Motorsport.com erwirbt digitale Plattform in der Ukraine

Mit dem Kauf von F1-Ukraine.com.ua tritt Motorsport.com nun auch in den ukrainischen Markt ein und startet eine neue Version seiner beliebten Motorsport-Plattform.

Miami, 21. Juni 2016Motorsport.com, ein Medienunternehmen aus Miami, das sich auf digitale Motorsport-Inhalte spezialisiert hat, erweitert seine Geschäftstätigkeit um eine weitere Region. Das Unternehmen hat heute den Erwerb von F1-Ukraine.com.ua und damit seinen Markteintritt in der Ukraine bekanntgegeben. Motorsport.com Ukraine wird damit zur 21. Regionalversion der meistgelesenen Motorsport-Plattform der Welt.

„Indem wir unsere redaktionelle Berichterstattung auf Osteuropa ausdehnen, stärken wir die Position von Motorsport.com als erste Adresse für Motorsport-Inhalte in dieser Region“, sagt Motorsport.com-Chefredakteur Charles Bradley. „Unseren ukrainischen Lesern können wir ab sofort die weltweit umfangreichsten Motorsport- und Automobil-Inhalte zur Verfügung stellen.“

Motorsport.com macht damit einen weiteren strategischen Schritt auf dem Weg, seine Plattformen in kleinere Regionalversionen zu gliedern, um maßgeschneiderte Inhalte für das jeweilige Publikum anbieten zu können.

„Mit 45 Millionen Einwohnern ist die Ukraine ein wichtiger Markt, der noch dazu über eine dynamische Leserschaft verfügt“, sagt Roman Galimon, Redaktionsleiter von F1-Ukraine.com.ua. „Das ukrainische Publikum will mehr zu Formel 1, MotoGP, Langstrecken-WM, Rallye-WM und etlichen weiteren Rennserien erfahren. Motorsport.com ist genau die richtige Adresse, um dieses Bedürfnis zu befriedigen.“

Die neue Webseite in ukrainischer Sprache ist bereits online gegangen.

„Unser Markteintritt in der Ukraine unterstreicht die Fähigkeiten unserer hauseigenen Entwicklungsabteilung“, sagt Oleg Safronov, technischer Leiter von Motorsport.com. „Überall auf der Welt erhalten unsere Kunden maßgeschneiderte Inhalte in ihrer Muttersprache. Unser talentiertes Team von Ingenieuren und Programmieren hat so Zugriff auf Regionen, von denen unsere Wettbewerber nur träumen können.“

Roman Galimon wird Redaktionsleiter bei Motorsport.com Ukraine

Der erfahrene Motorsport-Journalist Roman Galimon übernimmt die Leitung von Motorsport.com Ukraine und tritt seine neue Rolle mit sofortiger Wirkung an. Er berichtet direkt an Chefredakteur Charles Bradley, der für die weltweite Berichterstattung aller Portale verantwortlich zeichnet.

„Wir freuen uns darüber, Roman Galimon für unser Team in der Ukraine gewonnen zu haben“, sagt Bradley. „Unter seiner Leitung wird unsere neue Plattform den Lesern eine umfangreiche Berichterstattung mit News, Analysen, exklusiven Videos und vielem mehr anbieten, die wir mit unserem weltweiten Redaktionsnetzwerk unterstützen.“

Galimon hat zuletzt für die ukrainische Motorsport-Webseite F1-Ukraine.com.ua gearbeitet, die er 2005 ins Leben gerufen hatte. Es war die erste Webseite für Grand-Prix-Rennsport in der Ukraine.

„Ich bin sehr stolz darauf, in das Team von Motorsport.com aufgenommen worden zu sein“, sagt Galimon. „Unsere Leser erhalten nun Zugang zur branchenführenden Berichterstattung von Motorsport.com. Es gibt keine bessere digitale Plattform, die so tiefgründig über den Motorsport berichtet. Unser Team freut sich über unsere Beitritt zur Motorsport.com-Mannschaft und darauf, den Lesern in der Ukraine die besten Motorsport-Inhalte der Welt vorsetzen zu können.“

Motorsport.com ist ein Unternehmen von Motorsport Network.

Über Motorsport.com

Das 1994 gegründete Unternehmen versteht sich als technologisch fortschrittliche und internationale Mediengruppe, die sich auf Motorsport spezialisiert hat. Inzwischen bietet das Netzwerk bereits 21 Regionalwebseiten in 14 unterschiedlichen Sprachen an. Berichtet wird an sieben Tagen pro Woche und rund um die Uhr.

Webseiten

www.motorsportnetwork.com

www.motorsport.com

www.motor1.com

www.motorstore.com

www.motorsport.tv

www.motorsportstats.com

www.amalgamcollection.com

Facebook

Twitter

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Scott Sebastian
Vizepräsident für PR und Marketing
Telefon: +1 312 519 5040
E-Mail: scott.sebastian@motorsport.com

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien ALLGEMEINES
Artikelsorte Motorsport.com News