Motorsport.com startet Internetpräsenz in China

Die beliebte Rennsport-Webseite Motorsport.com bringt eine neue Sprachversion an den Start: Ab sofort wird auch auf Chinesisch berichtet.

Miami, 22. Oktober 2015Motorsport.com, die weltweit führende Motorsport-Plattform im digitale Mediensektor, hat eine asiatische Internetpräsenz ins Leben gerufen und ist mit Motorsport.com CHINA (cn.motorsport.com) nun auch im chinesischen Markt vertreten.

Diese Bekanntgabe hebt das Joint-Venture zwischen FIA Formel-E-Champion NEXTEV Team China Racing und Motorsport.com auf ein neues Level. Die neue Webseite bietet Motorsport-Inhalte, Videos und interaktive Multimedia-Inhalte für den asiatischen Raum.

Damit ist Motorsport.com nun in 15 Versionen und in elf Sprachen verfügbar.

„Im Verlauf des kommenden Jahres wird die Zahl der Internetnutzer in China auf über 700 Millionen1 steigen. Und dank unseres Markteintritts mit unserem Partner NEXTEV TCR bekommen dann immer mehr Rennfans aus Asien Zugang zu unserer führenden Motorsport-Berichterstattung“, sagt Charles Bradley, Chefredakteur von Motorsport.com.

„Motorsport mag in China noch nicht über eine große Historie verfügen, aber in Schanghai wird bereits seit zwölf Jahren ein Formel-1-Grand-Prix ausgetragen. Indem wir nun auch in China vertreten sind, schärft Motorsport.com sein Profil und das seiner Schwesterfirmen Motor1.com und Motorsport.tv mit dem Ziel, die umfassendste Berichterstattung weltweit anzubieten.“

Die heutige Ankündigung erfolgt im Zuge des Businessplans, wonach Motorsport.com die am schnellsten wachsende digitale Plattform im Motorsport darstellt. In diesem Jahr erreicht die Berichterstattung des Unternehmens über 180 Länder.

Motorsport.com – CHINA versorgt die asiatischen Rennfans mit aktuellen News, tiefgehenden Analysen und einmaligen interaktiven Multimedia-Inhalten. Dazu kommen Bilder, Grafiken, Videos und Livestreams. Und all das auf Chinesisch.

„Ich zähle schon lange zu den Stammlesern von Motorsport.com. Und es war schon immer meine Leidenschaft, die chinesischen Fans mit Nachrichten in ihrer Muttersprache zu versorgen“, sagt Steven Lu, Besitzer von Team China Racing. „Wir werden die Qualität der chinesischen Beiträge auf Motorsport.com – China sicherstellen. In jedem Fall ist es eine große Ehre, mit so vielen talentierten Motorsport-Journalisten aus aller Welt zusammenzuarbeiten.“

Über Motorsport.com

Das 1994 gegründete Unternehmen versteht sich als technologisch fortschrittliches Netzwerk von Motorsport-Inhalten und verfügt über einen hervorragenden Distributionsapparat für Video- und Multimedia-Inhalte. Weltweit unterhält Motorsport.com Redaktionsbüros in 15 Ländern und ist derzeit in elf Sprachversionen verfügbar. Berichtet wird an sieben Tagen pro Woche rund um die Uhr.

Webseiten          www.motorsport.com
                             www.worldcarfans.com
                             www.motor1.com 
                             www.motorsport.tv 
                             www.360racing.com
Facebook            www.facebook.com/motorsportcom
Twitter                 twitter.com/Motorsport

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Scott Sebastian
Vizepräsident für PR und Marketing
Telefon: +1 312 519 5040
E-Mail: scott.sebastian@motorsport.com

Laut einer Studie des McKinsey Global Institute

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien ALLGEMEINES
Artikelsorte Motorsport.com News