Weltbekannter Formel-1-Journalist Nigel Roebuck kehrt zu Autosport zurück

Nach neunjähriger Abwesenheit kommt der berühmte Autor Nigel Roebuck mit seiner gefeierten "Fünften Kolumne" zurück.

Miami, 17. November 2016: Motorsport Network, der Verlag mit Sitz in Miami, hat angekündigt, dass der prominente Formel-1-Autor Nigel Roebuck zu der kürzlich erworbenen Marke Autosport zurückgekehrt. Roebuck und seine berühmte "Fünfte Kolumne" kehren im Jahr 2017 zurück in das Autosport-Magazin und auf die autosport.com-Website.

Roebuck berichtete 1971 zum ersten Mal über die Formel 1 und ging im September 1976, nach einer Zeit bei Graham Hills Team, als Grand-Prix-Korrespondent zu Autosport. Ab 1980 schrieb er die "Fünfte Kolumne", zunächst zwischen den Grands Prix, ab Januar 1989 jede Woche.

In seiner 31 Jahre dauernden Karriere bei Autosport schrieb er mehr als 400 Rennberichte, verließ Autosport aber Ende 2007, um Herausgeber des Motor Sport Magazins zu werden.

Nach der Übernahme der ehemaligen Haymarket Publikationen Autosport, F1 Racing und Motorsport News durch Motorsport Network, entschied er sich, in seine "geistige Heimat" zurückzukehren.

"Ich freue mich sehr, dass Nigel zu Autosport zurückkehrt", sagte Motorsport-Network-Chefredakteur Charles Bradley. "Ich wuchs mit seinen Rennberichten auf, aber ich las immer seine "Fünfte Kolume" zuerst, weil ich wusste, dass die Formel-1-Fahrer und Teamchefs genau das gleiche taten. Zu einer Zeit als die Fernsehberichterstattung über die Formel 1 beschränkt war, erweckte er den Sport zum Leben und erzählte die wahre Geschichte hinter meinen Helden. Das war ein einmaliger Einblick."

"Was mich heute immer noch erstaunt ist, wie Nigel mit der gleichen Leichtigkeit über Lewis Hamilton und Max Verstappen schreiben kann wie über Gilles Villeneuve und Ronnie Peterson; niemand kann die Generationen so vergleichen und in Kontrast stellen wie Nigel. Nach langer Zeit bei Motor Sport Magazin habe ich das Gefühl, dass er nach Hause kommt und ich denke, wir können kein besseres Signal setzen, wie ernst wir es mit unseren Investitionen in den jüngst von uns erworben Autosport-Titel meinen."

Nigel Roebuck fügte hinzu: "Nach 31 Jahren bei Autosport, kehre ich 2017 voller Enthusiasmus und Optimismus zurück. Die ehrgeizigen neuen Besitzer des Magazins sind offensichtlich bereit, auf einem Niveau zu investieren, das mich beeindruckt hat. Darüber hinaus macht es mich glücklich, dass sie Menschen mit einer echten Liebe für den Sport sind."

"Ich sehe für das Magazin, das ich ich las, seit ich sechs Jahre alt war, eine große Zukunft und freue mich, die "Fünfte Kolumne" auf seine Seiten zurückzubringen."

"Zurück zu den Wurzeln"

Nigel erinnert sich an ein Gespräch mit Formel-1-Weltmeister, Le Mans- und Indy500-Sieger Graham Hill, das seine Entscheidung, zu Autosport zurückzukehren, beeinflusst hat – so, wie Graham 1967 zu Lotus zurückging.

"Mitte der 1970er-Jahre, als ich noch ziemlich neu im Sport war und für das Formel-1-Team von Graham Hill arbeitete, fragte ich ihn eines Tages, wie es sich angefühlt hatte 1967, nach sieben Jahren bei BRM, zu Lotus zurückzukehren. Graham zögerte nicht und sagte: 'Ach, als war, als wenn man nach Hause kommt.'

'Ich fuhr jahrelang Lotus-Sportwagen und als Colin Chapman 1958 in die Formel 1 kam, war ich Teil des Teams und gab in Monaco mein Debüt. 1960 trennten wir uns, aber als Colin mich später bat zurückzukommen, als Teamkollege von Jim Clark, konnte ich das Angebot nicht ablehnen. Ich hatte immer das Gefühl, dass ich da hingehörte...'

"Ich fühle mich jetzt irgendwie wie Graham. Mein Leben als Formel-1-Journalist begann so richtig, als ich zu 1976 Autosport ging und ich freue mich sehr – nach 9 Jahren – wieder zu meinen Wurzeln zurückzukehren."

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Liam Clogger
Vice President of Communications
Motorsport Network
E-Mail: lc@motorsport.com

Telefon: +44 7585 607090

Über Motorsport Network

Motorsport Network ist ein vertikal integriertes Automotive- und Motorsport-Unternehmen mit Sitz in Miami, Florida. Das Unternehmen unterhält ein weltweites Broadcast-Netzwerk, Live-Events, Printmedien und zahlreiche Webseiten, Foren sowie Webshops und Gaming-Plattformen. Das internationale Angebot besteht in 16 Sprachen und ist in 60 Märkten weltweit vertreten. Die Unternehmensphilosophie sieht vor, ein weltweites Publikum für Motorsport- und Automotive-Inhalte zu begeistern und Kunden integrierte Lösungen zur Interaktion mit ihrem weltweiten Publikum anzubieten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.motorsportnetwork.com.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien ALLGEMEINES
Artikelsorte Motorsport.com News
Tags autosport, formel1