DTM 2017

Das sind die DTM-Fahrer 2017

Welche Piloten schicken Audi, BMW und Mercedes in der DTM-Saison 2017 im auf 18 Autos verkleinerten Starterfeld ins Rennen? Wer hört auf? Und wer hat Chancen auf ein Cockpit? Wir zeigen es!

Bestätigt: Edoardo Mortara (Mercedes)

Bestätigt: Edoardo Mortara (Mercedes)
1/22

Edoardo Mortara war der 1. Fahrer, der für die DTM-Saison 2017 bestätigt wurde. Er wechselt von Audi zu Mercedes und geht in seine 7. Saison in der Rennserie.

Bestätigt: Marco Wittmann (BMW)

Bestätigt: Marco Wittmann (BMW)
2/22

Der DTM-Champion der Saisons 2014 und 2016 wird 2017 die Chance bekommen, seinen Titel zu verteidigen. Marco Wittmann gilt als feste Größe im BMW-Kader und führt eben diesen auch im kommenden Jahr an. Für ihn ist es das 5. Jahr in der Meisterschaft.

Foto ITR eV

Bestätigt: Timo Glock (BMW)

Bestätigt: Timo Glock (BMW)
3/22

Der frühere Formel-1-Fahrer Timo Glock bleibt Teamkollege von Marco Wittmann und bestreitet 2017 seine bereits 5. komplette DTM-Saison.

Bestätigt: Augusto Farfus (BMW)

Bestätigt: Augusto Farfus (BMW)
4/22

Auch Augusto Farfus bleibt bei BMW im Cockpit. Für den Brasilianer, der wie Marco Wittmann und Timo Glock für RMG antritt, ist es die 6. DTM-Saison.

Bestätigt: Maxime Martin (BMW)

Bestätigt: Maxime Martin (BMW)
5/22

Kontinuität gibt es ebenfalls für Maxime Martin. Er fährt erneut für RBM-BMW und steht vor seiner 4. Saison in der DTM.

Bestätigt: Bruno Spengler (BMW)

Bestätigt: Bruno Spengler (BMW)
6/22

Ex-Champion Bruno Spengler startet auch 2017 für BMW in der DTM. Er stößt neu zum Team RBM und absolviert im kommenden Jahr bereits seine 13. Saison.

Bestätigt: Tom Blomqvist (BMW)

Bestätigt: Tom Blomqvist (BMW)
7/22

Der Sohn von Rallye-Legende Stig Blomqvist, Tom, geht mit BMW in seine 3. Saison in der DTM und komplettiert das Trio beim Team RBM.

Wahrscheinlich: Mattias Ekström (Audi)

Wahrscheinlich: Mattias Ekström (Audi)
8/22

Mattias Ekström hat als zweimaliger DTM-Champion (2004 und 2007) allerbeste Karten, auch 2017 für Audi zu fahren.

Wahrscheinlich: Mike Rockenfeller (Audi)

Wahrscheinlich: Mike Rockenfeller (Audi)
9/22

Mike Rockenfeller (DTM-Champion 2013) hatte eine schwierige Saison 2016, bekommt 2017 wohl aber eine neue Chance bei Audi.

Wahrscheinlich: Jamie Green (Audi)

Wahrscheinlich: Jamie Green (Audi)
10/22

Jamie Green fuhr zuletzt zweimal in Folge unter die Top 3 der DTM-Gesamtwertung. Damit empfiehlt er sich für eine Weiterbeschäftigung bei Audi.

Wahrscheinlich: Nico Müller (Audi)

Wahrscheinlich: Nico Müller (Audi)
11/22

In seinem 3. DTM-Jahr gelang Nico Müller 2016 der 1. Sieg. Der Schweizer darf seinen Aufwärtstrend wohl 2017 fortsetzen.

Wahrscheinlich: Gary Paffett (Mercedes)

Wahrscheinlich: Gary Paffett (Mercedes)
12/22

Mercedes-Urgestein Gary Paffett ist in die Entwicklung des Neuwagens für 2017 involviert und zählt als Ex-Champion sicher wieder zum Kader der Sternmarke.

Wahrscheinlich: Robert Wickens (Mercedes)

Wahrscheinlich: Robert Wickens (Mercedes)
13/22

2016 war Robert Wickens über weite Strecken der Saison die Mercedes-Speerspitze in der DTM. Darauf werden Fahrer und Team 2017 aufbauen wollen.

Wahrscheinlich: Paul di Resta (Mercedes)

Wahrscheinlich: Paul di Resta (Mercedes)
14/22

Mercedes-Fahrer Paul di Resta hat sich 2016 als zweitbester Vertreter seiner Marke gut in Szene gesetzt und dürfte 2017 erneut im Aufgebot der Stuttgarter stehen.

Wahrscheinlich: Lucas Auer (Mercedes)

Wahrscheinlich: Lucas Auer (Mercedes)
15/22

Lucas Auer kann seine DTM-Karriere wahrscheinlich im kommenden Jahr bei Mercedes fortsetzen. Zumindest war auch er bei den Tests in Oschersleben in die Entwicklungsarbeit der Sternmarke involviert.

Wahrscheinlich: Felix Rosenqvist (Mercedes)

Wahrscheinlich: Felix Rosenqvist (Mercedes)
16/22

Er kam als Quereinsteiger und Nachfolger von Esteban Ocon noch während der Saison 2016 in die DTM. 2017 könnte Felix Rosenqvist eine komplette Saison für Mercedes bestreiten - sofern sein Engagement in der Formel E einem DTM-Projekt nicht widerspricht.

Vielleicht: Loic Duval (Audi)

Vielleicht: Loic Duval (Audi)
17/22

Der frühere Le-Mans-Sieger und Sportwagen-Weltmeister Loic Duval könnte nach dem Audi-Aus in der Langstrecken-WM (WEC) in der DTM unterkommen. Getestet hat er bereits!

Vielleicht: Rene Rast (Audi)

Vielleicht: Rene Rast (Audi)
18/22

2016 sprang Rene Rast zweimal als Ersatzmann ein und überzeugte insbesondere beim Finale in Hockenheim in Vertretung für Mattias Ekström. 2017 winkt ihm möglicherweise die Beförderung zum Stammfahrer.

Das war's: Martin Tomczyk

Das war's: Martin Tomczyk
19/22

Martin Tomczyk hat seine DTM-Karriere beendet. Der Meister von 2011 bleibt BMW allerdings in anderer Funktion erhalten und wechselt in die Sportwagen-Sparte.

Das war's: Antonio Felix da Costa

Das war's: Antonio Felix da Costa
20/22

Mit Antonio Felix da Costa hört ein 2. BMW-Pilot auf. Er konzentriert sich fortan ausschließlich auf die Formel E und wird für BMW auch bei diversen Langstrecken-Rennen zum Einsatz kommen.

Das war's: Timo Scheider

Das war's: Timo Scheider
21/22

Der zweimalige DTM-Champion Timo Scheider (2008 und 2009) wurde von Audi vor die Türe gesetzt und kehrt 2017 nicht mehr in die DTM zurück. Scheiders Zukunftspläne sind noch nicht bekannt.

Und wann wissen wir endgültig Bescheid?

Und wann wissen wir endgültig Bescheid?
22/22

Traditionell lassen sich die DTM-Hersteller Audi, BMW und Mercedes viel Zeit mit der Vorstellung ihrer Fahrerkader für die nächste Saison. Möglich ist eine Verkündung noch vor Jahresende, vielleicht aber dauert es auch bis zum Frühjahr 2017...

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Fahrer Bruno Spengler , Augusto Farfus , Timo Glock , Maxime Martin , Edoardo Mortara , Marco Wittmann , Tom Blomqvist
Artikelsorte Feature
Tags audi, bmw, dtm, dtm 2017, mercedes
Topic DTM 2017