DTM Hockenheim: Gary Paffett holt letzte Pole-Position des Jahres

Mercedes-Fahrer Gary Paffett sichert sich im letzten Qualifying der DTM-Saison 2015 in Hockenheim die Pole-Position.

Der britische Rennfahrer umrundete den Hockenheimring am Ende der Session in 1:32,645 Minuten und schnappte damit den Audi-Piloten den Erfolg im Zeittraining weg.

Denn auf den weiteren Positionen folgten Jamie Green, Mattias Ekström und Miguel Molina – alle im Bereich von nur einem Zehntel hinter Paffett.

Für Paffett ist es die erste DTM-Pole seit über drei Jahren.

„Eine gute Runde. Ich bin sehr zufrieden“, sagt Paffett. „Aber das war nur der erste Schritt. Vor uns liegt noch eine weitere schwierige Aufgabe.“

Maxime Martin war als Fünfter bester BMW-Pilot vor weiteren drei Audi-Fahrern, nämlich Adrien Tambay, Nico Müller und Timo Scheider. Maximilian Götz (Mercedes) und Augusto Farfus (BMW) komplettierten die Top 10.

Der neue DTM-Champion Pascal Wehrlein (Mercedes) nimmt das finale Rennen des Jahres aus der 17. Position in Angriff. Sein Vorgänger als DTM-Meister, Marco Wittmann (BMW), steht dann direkt vor ihm auf Rang 16.

Das 18. DTM-Saisonrennen beginnt um 15:15 Uhr.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Veranstaltung Hockenheim 2
Rennstrecke Hockenheim
Fahrer Gary Paffett
Artikelsorte Qualifyingbericht