DTM 2017

Mattias Ekström schließt Markenwechsel in der DTM (fast) aus

Der zweimalige DTM-Champion Mattias Ekström kann sich gut vorstellen, seine Karriere bei Audi zu beenden.

"Ich denke, nach so vielen gemeinsamen Jahren wäre es schon ein großer Schritt, zu einer anderen Marke zu wechseln", sagt der Schwede in einer Telefonkonferenz mit australischen Medienvertretern. "Ich habe aber noch gar nicht richtig darüber nachgedacht."

"Ich will aber noch ein paar Jahre lang Rennen fahren. Ob es 2 oder 5 werden, das weiß ich nicht. Nur, dass ich weitermachen will."

"Ich verbinde viele schöne Erinnerungen mit Audi, sodass ich meine Karriere gern bei dieser Marke ausklingen lassen will. Aber für einen Tango braucht es eben 2", meint Ekström.

Und bisher habe er noch keine Gewissheit, ob er seine DTM-Laufbahn mit dem Hersteller aus Ingolstadt fortsetzen könne.

"Ich warte noch immer auf die Pläne meiner Chefs", sagt Ekström. "Es ist eine Sache, ob ich weitermachen will, aber eine andere, ob sie auch mit mir weitermachen wollen."

Ekström fährt bereits seit 2001 für Audi in der DTM und gewann 2004 und 2007 den Fahrertitel. 2016 sicherte sich der 38-jährige zudem den Titel in der Rallycross-WM – ebenfalls mit Audi-Material.

 

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Fahrer Mattias Ekström
Artikelsorte News
Tags audi, bmw, dtm, karriere, laufbahn, mercedes, wechsel
Topic DTM 2017