Maximilian Götz mit erstem kleinen Crash der DTM-Saison 2016

Mercedes-Fahrer Maximilian Götz sorgte beim Trainingsauftakt zur DTM-Saison 2016 für den ersten kleinen Unfall des Jahres.

Der Deutsche kam nach gut zehn Minuten im Motodrom von der Strecke ab und landete in der Sachskurve im Kiesbett. Vorn rechts schlug das Auto leicht in die Reifenstapel ein, es entstand aber kein großer Schaden.

Bildergalerie: DTM-Auftakt in Hockenheim

„Ich war ein bisschen spät auf der Bremse“, sagt Götz. Er vermutet: Auf der Linie könnte noch etwas Staub von der Rallycross-WM gelegen haben, die zuvor ebenfalls über diesen Abschnitt des Hockenheimrings gefahren war.

Doch von diesem kleinen Zwischenfall will sich Götz nicht einbremsen lassen: „Morgen starten wir neu durch.“

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Veranstaltung Hockenheim
Unterveranstaltung Training, Freitag
Rennstrecke Hockenheim
Fahrer Maximilian Götz
Artikelsorte News
Tags crash, dtm, hockenheim, mercedes, unfall