Formel 1 2017

Bestätigung aus Hockenheim: Kein Formel-1-Rennen 2017

Die Formel 1 wird in der kommenden Saison nicht am Hockenheimring gastieren. Dies wird seitens der Rennstrecke bestätigt – Kalender 2017 damit voraussichtlich ein Rennen kürzer als 2016.

Die Befürchtungen, wonach es in der Formel-1-Saison 2017 keinen Grand Prix von Deutschland geben könnte, bewahrheiten sich, wenngleich die finale Bestätigung durch den FIA-Weltrat noch aussteht. Bernie Ecclestone hatte wiederholt Zweifel an der Austragung eines Grand Prix von Deutschland 2017 geäußert. Nun bestätigt man seitens des Hockenheimrings, dass es dort im kommenden Jahr kein Formel-1-Rennen geben wird.

Laut Hockenheim-Geschäftsführer Georg Seiler gab es "kein Angebot, in welchem sämtliche wirtschaftlichen Risiken ausgeschlossen gewesen wären, was stets unsere Bedingung als möglicher Austragungsort war". Eine Überraschung sei dies nicht, wie Seiler gegenüber AutoBild betont: "Dies ist zwar bedauerlich, aber nicht überraschend, zumal ein Termin nur unter Vorbehalt genannt wurde und kein Formel-1-Vertragsverhältnis für den Hockenheimring bestand."

Auch für Formel-1-Zampano Bernie Ecclestone kommt diese Entwicklung nicht überraschend. "Ich weiß nicht, wie wir das Rennen retten sollen", sagte Ecclestone am Rande des Grand Prix von Brasilien gegenüber Motorsport.com und schüttelte den Kopf: "Es ist wirtschaftlich. Es ist unglaublich. Wir hatten all die deutschen Weltmeister. Sie (Mercedes; Anm. d. Red.) haben den Konstrukteurstitel gewonnen und werden auch die Fahrermeisterschaft gewinnen, und es besteht in Deutschland kein Interesse."

Bildergalerie: Grand Prix von Deutschland 2016 in Hockenheim

Der Nürburgring kommt als Austragungsort für einen Grand Prix von Deutschland 2017 ebenfalls nicht in Frage. "Es ist niemand am Nürburgring. Die aktuellen Besitzer hatten keine Ahnung, was los war, als sie die Strecke gekauft haben. Als sie es herausgefunden haben, gefiel ihnen das gar nicht. Ich habe sie getroffen, sie sind Russen. Also war es das", so Ecclestone wenig schmeichelhaft.

Die endgültige Bestätigung dazu, dass der Deutschland-Grand-Prix im Formel-1-Kalender 2017 außen vor bleibt, wird für kommenden Mittwoch erwartet, wenn der FIA-Weltrat in Wien tagt und die finale Kalenderversion herausgeben will. Es deutet alles daraufhin, dass es zum 5. Mal nach 1950, 1955, 1960 und 2015 kein Rennen auf deutschem Boden geben wird.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Artikelsorte News
Tags absage, deutschland, f1, hockenheim, kalender, rennkalender, streichung
Topic Formel 1 2017