Button zum Q2: "Eine der besten Runden, die ich je gefahren bin"

McLaren-Pilot Jenson Button sagte, seine beste Runde im zweiten Teil der Qualifikation für das Rennen in Spa war genauso gut wie seine Pole-Position im Jahr 2012.

Mit seiner Runde qualifizierte sich Button für Q3. Im morgigen Rennen wird der Brite vom neunten Platz ins Rennen starten. 

"In Spa bin ich immer sehr gut. Die Runde in Q2 war so gut wie meine Pole-Position im Jahr 2012. Wir haben aber nicht damit gerechnet, auf dem neunten Platz zu landen."

"In den vergangenen Rennen reichte es auf Kursen, die uns liegen, für Platz elf und zwölf. Wir sind froh auf einer Strecke, die uns eher Probleme bereitet, den neunten Platz erreicht zu haben."

"Es war eine der besten Runden, die ich je gefahren bin", fügte Button hinzu. Der Brite ist zudem sehr optimistisch, dass er den guten Startplatz in eine Platzierung in den Punkten verwandeln könne.

Bildergalerie: Jenson Button beim Großen Preis von Belgien

"Unsere Fahrzeuge haben etwas mehr Anpressdruck als die der anderen Teams. Unser Auto ist bei längeren Stints sehr konstant. Ich hoffe auf ein erfolgreiches Rennen."

Sein Teamkollege Fernando Alonso hatte im Qualifying große Probleme. Der Spanier vollendete keine einzige Runde und muss daher vom vorletzten Platz ins Rennen starten. Grund dafür waren Probleme mit dem Motor.

Mit Informationen von Jamie Klein

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Belgien
Rennstrecke Spa-Francorchamps
Fahrer Jenson Button , Fernando Alonso
Teams McLaren
Artikelsorte News
Tags belgien, formel 1, jenson button, mclaren, spa