Formel 1 2017

Daniel Ricciardo: Mercedes wird auch in der Formel-1-Saison 2017 vorne sein

Daniel Ricciardo geht davon aus, dass Mercedes auch in der nächsten Saison das Team sein werde, das es zu schlagen gilt, hofft aber, dass Red Bull Racing zumindest gleich dahinter sein kann.

"Wir dürfen uns nichts vormachen. Mercedes hat sicher einen tollen Motor, aber sie haben auch ein großartiges Auto", sagt Daniel Ricciardo und geht davon aus, dass sich daran auch 2017 nichts ändern werde.

Ob die Silberpfeile weiter so dominieren werden wie in den vergangenen 3 Jahren, wagt der Australier aber nicht zu prophezeien.

"Wir werden sehen. In Singapur waren sie auf der Geraden immer noch schneller als wir. Rosbergs Runde war im Qualifying eine halbe Sekunde schneller, also haben sie ein gutes Auto."

"Ich denke, sie werden nächstes Jahr immer noch die Zielscheibe sein", vermutet er. "Sie kommen als das Team nach Melbourne, das es zu schlagen gilt, aber ich hoffe, dass wir nahe genug dran sein werden, um den Schaden möglichst gering zu halten."

Ricciardo geht davon aus, dass auch sein Team wieder ein gutes Auto haben werde. Wie gut, das müsse man abwarten.

"Ich denke, viele Leute sind wegen nächstem Jahr schon sehr aufgeregt. Ich versuche aber lieber, mit den Füßen auf dem Boden zu bleiben", betont der 27-Jährige. "Wir können ein großartiges Aerodynamik-Paket haben, das kann uns dann auf der Geraden aber vielleicht auch Zeit kosten."

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Daniel Ricciardo
Teams Red Bull Racing
Artikelsorte News
Tags formel 1, mercedes, red bull
Topic Formel 1 2017