Fernando Alonso: "Nächstes Mal fahre ich Vettel in die Kiste"

McLaren-Fahrer Fernando Alonso ist nach dem Großen Preis von Brasilien nicht gut auf Ferrari-Pilot Sebastian Vettel zu sprechen.

Vettel hatte Alonso bei seinem Überholversuch beim vorletzten Rennen der Formel-1-Saison 2016 in Kurve 11 von der Strecke gedrückt.

Und damit ist Alonso nicht einverstanden: "Wenn an dieser Stelle eine Mauer gewesen wäre, wäre ich entweder in die Mauer oder in Vettel hineingefahren."

"Genau das mache ich nächstes Mal wahrscheinlich auch. Dann fahre ich ihm in die Kiste. Und dann verliert er mehr Punkte als ich", meint Alonso.

Es sei "schon okay", erklärt der zweimalige Formel-1-Weltmeister. "Man nutzt die asphaltierte Auslaufzone und damit ist die Sache erledigt. Aber eines Tages muss man Vettel mal ins Auto fahren, damit er merkt, dass die Strecke für alle da ist."

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Brasilien
Rennstrecke Interlagos
Fahrer Fernando Alonso , Sebastian Vettel
Teams Ferrari , McLaren
Artikelsorte News
Tags alonso, crash, duell, unfall, vettel, zweikampf