Formel 1 in Mexiko: Max Verstappen Schnellster im Abschlusstraining

Max Verstappen (Red Bull) drückt die Mexiko-Bestmarke im 3. Training weiter nach unten, während Tabellenführer Nico Rosberg einmal mehr Rückstand hat.

Nach Bestzeiten von Lewis Hamilton (Mercedes) und Sebastian Vettel (Ferrari) in den beiden Freitagstrainings zum Grand Prix von Mexiko war es im 60-minütigen Samstagstraining Red-Bull-Pilot Max Verstappen, der auf Platz 1 notiert wurde. In 1:19,137 Minuten fuhr der Niederländer klar neue Wochenend-Bestzeit.

Bildergalerie: Formel 1 in Mexico City

Verstappens direkter Verfolger war der auf WM-Rang 2 liegende Mercedes-Pilot Hamilton mit einem Rückstand von 0,094 Sekunden.

Daniel Ricciardo (Red Bull), WM-Spitzenreiter Nico Rosberg (Mercedes) und Valtteri Bottas (Williams) rundeten die Top 5 ab. Rosbergs Rückstand auf die Spitze betrug eine knappe halbe Sekunde.

Ferrari-Pilot Vettel reihte sich auf Platz 6 ein. Kimi Räikkönen im anderen Ferrari, Felipe Massa (Williams), Nico Hülkenberg (Force India) und Carlos Sainz Jr. (Toro Rosso) machten die Top 10 der letzten Session vor dem Qualifying komplett.

Ergebnis: 3. Freies Training zum Grand Prix von Mexiko

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Mexiko
Rennstrecke Autodromo Hermanos Rodriguez
Fahrer Max Verstappen
Teams Red Bull Racing
Artikelsorte Trainingsbericht
Tags f1, mexico city, mexiko, samstag, training