Formel 1 in Spa: Honda mit überarbeiteten Motoren zum Grand-Prix von Belgien

Fernando Alonso und Jenson Button werden in Spa mit verbesserten Honda-Motoren im Heck ihrer McLaren antreten, nachdem die Japaner grünes Licht für den Einsatz der Antriebseinheiten gegeben haben.

Sieben der verbleibenden elf Tokens hat Honda eingesetzt, um den Verbrennungsmotor, den Turbolader und den Kompressor zu verbessern. In Belgien werden die überarbeiteten Motoren in beide Autos eingebaut.

Zuerst sollen Alonso und Button die Motoren jedoch im Freien Training am Freitag testen. Erst danach wird entschieden, ob sie auch am Samstag und Sonntag in den Autos bleiben, oder für Monza bezüglich Mapping und Einstellungen optimiert werden.

Für Alonso würde der Wechsel bedeuten, dass er bei allen sechs Motorteilen beim fünften und letzten erlaubten für dieses Jahr angekommen ist. Für Button wäre es der letzte Verbrennungsmotor, Turbolader, MGU-K und MGU-H.

Die Änderungen sollen die allgemeine Effizienz des Gesamtpakets verbessern und nicht ausschließlich die PS-Leistung.

Mit Informationen von Jonathan Noble

 

  

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Belgien
Rennstrecke Spa-Francorchamps
Teams McLaren
Artikelsorte News
Tags belgien, formel 1, honda, motor, spa