Formel 1 2017

Formel-1-Kalender 2017: Doch keine Überschneidung mit Le Mans

Die neueste Version des Rennkalenders für die Formel-1-Saison 2017 weist eine entscheidende Terminverschiebung auf. Der Grand Prix von Deutschland fehlt indes offiziell.

Auf der Sitzung des FIA-Weltrats am Mittwoch in Wien wurde der Rennkalender für die Formel-1-Saison 2017 präsentiert und dieser beinhaltet im Gegensatz zu den vorläufigen Versionen und auch im Gegensatz zum Kalender der Saison 2016 keine Überschneidung mit den 24 Stunden von Le Mans.

Der Grand Prix von Aserbaidschan in Baku steht gemäß Weltratsbeschluss für den 25. Juni 2017 und damit für das Wochenende nach den 24 Stunden von Le Mans im Kalender. Eine derartige Terminverlegung war nicht nur der Wunsch vieler Fans, sondern auch der Verantwortlichen in Baku.

Deutschland offiziell gestrichen, Brasilien fraglich

Neben der Neuterminierung des Rennens in Baku geht aus dem am Mittwoch herausgegeben Kalender hervor, dass es 2017 erwartungsgemäß keinen Grand Prix von Deutschland geben wird.

Dass es in der Saison 2017 nach Streichung des Deutschland-Grand-Prix 20 Rennen geben wird, ist aber noch nicht sicher, denn hinter dem Grand Prix von Brasilien in Sao Paulo steht noch ein Fragezeichen.

Sollte auch der Grand Prix von Brasilien aus dem Kalender gestrichen werden, würde die Formel-1-Saison 2017 nur 19 Rennen umfassen.

Neuer Termin für Silverstone

Neben der Verlegung des Grand Prix von Aserbaidschan haben im Vergleich zur vorherigen Kalenderversion weitere Rennen neue Termine erhalten. Der Grand Prix von Großbritannien in Silverstone ist nun für den 16. Juli und damit erst nach dem Grand Prix von Österreich in Spielberg terminiert. Damit überschneidet sich der britische Grand Prix nun ausgerechnet mit dem Finale des traditionellen britischen Tennisturniers in Wimbledon.

Im Vergleich zur Vorabversion haben außerdem die Grands Prix von Singapur und Malaysia erwartungsgemäß die Plätze im Kalender getauscht. Damit finden die Grands Prix von Malaysia und Japan wie schon in der Saison 2016 an aufeinanderfolgenden Wochenenden statt.

Insgesamt gibt es im neuen Kalender 5 sogenannte Back-To-Back-Szenarien mit Rennen an aufeinanderfolgenden Wochenenden, wobei das wohl lästigste Back-To-Back-Szenario, Montreal/Baku, nun nicht mehr dazu gehört.

Der Rennkalender für die Formel-1-Saison 2017:

Datum Grand Prix Ort
26. März Australien Melbourne
9. April China Shanghai
16. April Bahrain Sakhir
30. April Russland Sochi
14. Mai Spanien Barcelona
28. Mai Monaco Monte Carlo
11. Juni Kanada Montreal
25. Juni Aserbaidschan Baku
9. Juli Österreich Spielberg
16. Juli Großbritannien Silverstone
30. Juli Ungarn Budapest
27. August Belgien Spa-Francorchamps
3. September Italien Monza
17. September Singapur Singapur
1. Oktober Malaysia Sepang
8. Oktober Japan Suzuka
22. Oktober USA Austin
29. Oktober Mexiko Mexico City
12. November Brasiliien * Sao Paulo
26. November Abu Dhabi Abu Dhabi

* unter Vorbehalt

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1 , Le Mans , WEC
Artikelsorte News
Tags f1, kalender, rennkalender, termine, terminplan
Topic Formel 1 2017