Haas F1 über Gutierrez: "Wir hatten eigentlich Punkte erwartet…"

Teamchef Günther Steiner äußert sanfte, aber bestimmte Kritik an seinem Fahrer Esteban Gutierrez, der bis zum Formel-1-Heimrennen von Haas F1 noch kein Top-10-Ergebnis erzielt hat.

"Wir hatten eigentlich Punkte von ihm erwartet. Denn Romain hat ja auch gepunktet", sagt Steiner und fügt hinzu: "Wir hätten schon gedacht, dass der Abstand zwischen den beiden enger ausfallen würde."

Doch die Zwischenbilanz nach 17 von 21 Rennen spricht nicht gerade für Gutierrez: Zwischen ihm und seinem Haas-Teamkollegen Romain Grosjean steht es nach Punkten 0:28.

"Niemand ist mehr darüber mehr enttäuscht als Esteban selbst", sagt Steiner. "Als Rennfahrer kannst du es nicht ab, wenn dein Teamkollege 28 Punkte geholt hat und du keinen einzigen. Das ist ein großer Unterschied."

"Allerdings hatte Esteban vor allem zu Saisonbeginn auch ein paar Probleme. Es lag also nicht nur an ihm."

Das wird den Mexikaner aber kaum trösten, zumal seine sportliche Zukunft noch offen ist. Ob er bei Haas F1 bleiben darf? Steiner: "Wir haben noch keine Entscheidung getroffen. Es kommt uns jedenfalls nicht nur auf die Punkte an, sondern auf eine ganze Reihe von Faktoren."

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Esteban Gutierrez
Teams Haas F1 Team
Artikelsorte News
Tags f1, formel 1, gene haas, gunther steiner, haas