Jacques Villeneuve: "Ich hätte das Gleiche wie Lewis Hamilton getan"

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Jacques Villeneuve findet nicht, dass Lewis Hamilton sich in Abu Dhabi inkorrekt verhalten habe und erklärt, er hätte die gleiche Taktik angewendet wie der Brite.

"Das war ein großartiges Rennen. Lewis hat getan, was er konnte, aber nie etwas schmutziges" sagte Villeneuve, der Weltmeister von 1997, gegenüber Motorsport.com. "Schade ist nur die Message von seinem Team. Das macht sich nicht so gut, denn Lewis hat nichts schmutziges gemacht, er hat mit dem gespielt, was er hatte. Das war okay und Mercedes hatte nichts zu verlieren. Sie haben sich beide gut verhalten."

Auf die Frage, ob er gegen seinem damaligen Teamkollegen Damon Hill zu den gleichen Tricks gegriffen hätte, gestand der Kanadier: "Vielleicht sogar noch mehr! In den letzten Rennen, wenn dein Team die Meisterschaft nicht mehr verlieren kann, gibt es kein Team mehr. Das ist die einzige Zeit im Jahr, zu der das Team hinten anstehen und einfach damit leben muss."

Nico Rosberg ist in Jacques Villeneuves Augen auf alle Fälle ein würdiger Champion.

"Ganz sicher und Lewis hat sichergestellt, dass er es war. So, wie Nico gegen Ende der Saison angegriffen hat, ist er nicht mehr nur auf Sieg gefahren. Das war anders. Lewis ist nur etwas zu spät aufgewacht, das hat ihm dieses Jahr [den Titel] gekostet. Er hat bei Saisonhalbzeit gemerkt, dass Nico schnell ist, dass Nico ein echter Gegner ist. Das war etwas zu spät."

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Jacques Villeneuve , Lewis Hamilton , Nico Rosberg
Teams Mercedes
Artikelsorte News
Tags frmel 1, hamilton, rosberg, villeneuve