Max Verstappen ätzt über Sebastian Vettel: "Er ist einfach nur frustriert"

Formel-1-Teenager Max Verstappen schießt gegen Ex-Champion Sebastian Vettel und unterstellt dem Ferrari-Piloten, ihm steige die Erfolglosigkeit bei Ferrari zu Kopfe.

"Er ist derzeit einfach nur ein sehr frustrierter Kerl", sagt Verstappen bei Sky.

Dies zeige sich auch an Vettels Funksprüchen. "Ich weiß gar nicht, wie oft er da Schimpfworte benutzt hat. Ich denke, er sollte nochmals die Schulbank drücken und lernen, wie man sich anständig artikuliert."

"Ich werde noch mit ihm sprechen. Denn wir er sich verhält, ist einfach lächerlich. Er brüllt das ganze Wochenende nur in den Funk."

Außerdem verhalte sich Vettel im Zweikampf nicht regelkonform, wie in Mexiko zu sehen gewesen sei. "Als Daniel [Ricciardo] neben ihm war, ist er einfach in ihn reingefahren und es kam zu einer Berührung. Und dann brüllt er [Vettel] auch noch im Funk herum. Das ist lächerlich."

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Mexiko
Rennstrecke Autodromo Hermanos Rodriguez
Fahrer Sebastian Vettel , Max Verstappen
Teams Ferrari , Red Bull Racing
Artikelsorte News
Tags erfolg, f1, ferrari, formel 1, frustriert, funk, lächerlich, red bull, schule