Nico Hülkenberg zu Renault? Force India würde ihn ziehen lassen

Wechselt Nico Hülkenberg nun doch zu Renault? Sein Arbeitgeber, Force India, würde ihm angeblich nicht im Weg stehen.

Nico Hülkenberg hat einen gültigen Vertrag mit Force India für 2017, trotzdem wollen die Gerüchte nicht verstummen, dass er kurz vor einem Wechsel zu Renault stehe und es bereits einen Vorvertrag geben soll.

Force India betont zwar, dass weder Renault noch Hülkenberg um Freigabe für kommende Saison gebeten hätten, Informationen zufolge gäbe es für den Deutschen aber eine Möglichkeit aus seinem Vertrag mit dem Team aus Silverstone herauszukommen.

"Nico war die ganzen Jahre lang ein viel zu guter und loyaler Fahrer für das Team, als dass wir ihm im Weg stehen würden", sagte eine Quelle. "Wenn ein Fahrer wie Nico, der 29 Jahre alt ist, die Chance hat, für einen Hersteller zu fahren und dadurch ausgesorgt hätte, wieso würde ein Team ihm dann im Weg stehen?"

Force-India-Teamchef Bob Fernley betonte gegenüber Motorsport.com jedoch, dass noch keine formellen Schritte unternommen worden seien. "Das ist pure Spekulation", erklärte er. "Wir sind von niemand deswegen angesprochen worden. Soweit es uns betrifft, haben wir hier und heute zwei Fahrer unter Vertrag."

Auf die Frage, was das Team tun würde, wenn Hülkenberg um Entlassung aus seinem Vertrag bitten würde, sagte Fernley nur: "Das müssen wir nicht kommentieren. Wir haben Fahrer unter Vertrag."

Die Gespräche führte Jonathan Noble

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Nico Hülkenberg
Teams Force India , Renault F1 Team
Artikelsorte News
Tags force india, formel 1, hulkenberg, renault