Nimmt Jenson Button 2017 an Rallycross- und GT-Rennen teil?

Jenson Button plant noch immer seine Motorsport-Auftritte für das Jahr 2017. Insbesondere seine Pläne, in Rallycross-Rennen und der japanischen Super GT Serie zu starten, nehmen immer mehr Gestalt an.

Der Brite betonte aber: "Ich werde im kommenden Jahr kein volles Programm fahren. Ich werde hier und da an einigen Rennen teilnehmen, um herauszufinden, was ich in der Zukunft machen will."

"ich werde vermutlich im 1000-Kilometer-Rennen von Suzuka starten. Es wäre toll, wenn das klappen würde, aber es hängt alles von der Logistik ab."

"Ich werde zusätzlich einige Rallycross-Rennen in den USA bestreiten. Ich habe viele Möglichkeiten. Ich muss aber schauen, wie oft ich kommenden Jahr hinterm Steuer sitzen werde."

Auf die Frage, ob er im Jahr 2017 die volle Gobal-Rallycross-Saison bestreiten wird, antwortete Button: "Im kommenden Jahr werde ich das nicht machen, in der Zukunft aber definitiv!"

"Der Rallycross-Sport wächst rasant an, vor allem nach dem Audi-Langstrecken-Weltmeisterschaft- und Volkswagen-Rally-Ausstieg. Auch wenn ihr Fokus nicht auf Rallycross liegt, werden die Programme der beiden Marken von den Ausstiegen profitieren."

Button äußerte sich zudem dazu, ob er nur für Honda in anderen Serie antreten wird: "Ich denke das wird nicht der Fall sein. Natürlich ist es für mich am einfachsten, in ihren Programmen zu starten."

"Wenn ich ein Angebot bekomme, werde ich es mit dem Team besprechen. Nichts ist bisher in Stein gemeißelt, aber ich bin mir sicher, dass sie mich nicht bei einem Hauptrivalen sehen wollen. Das verstehe ich vollkommen."

"Ich werde beispielsweise im kommenden Jahr nicht beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans starten. Es gibt keine optimale Möglichkeit für mich. Hoffentlich ändert sich das in der Zukunft."

Der Spaß steht im Vordergrund

Button stellte klar: "Ich habe meine Ziele in der Formel 1 erreicht. Wir wollen alle mehr Rennen und Weltmeistertitel gewinnen, aber man nimmt, was man kriegen kann."

Bildergalerie: Jenson Button in Mexiko

"Ich bin mit dem, was ich erreicht habe, sehr zufrieden. Nun blicke ich nach vorne und fahre Rennen zum Spaß."

"Ich muss mich nicht um die Dinge kümmern, die anderen Menschen die meisten Sorgen bereiten. Ich konzentriere mich darauf, Spaß zu haben. Das ist mein Ziel im kommenden Jahr."

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1 , Super-GT , Global Rallycross
Fahrer Jenson Button
Teams McLaren
Artikelsorte News
Tags formel 1, global rallycross, jenson button, super gt