Party in Brackley und Brixworth: Mercedes feiert 3. WM-Titel in Folge

Heimkehr der Sieger aus Japan: Feierlichkeiten heißen Fahrer und Teamleitung in den beiden Formel-1-Werken von Mercedes willkommen.

Beim Grand Prix von Japan hat Mercedes am vergangenen Wochenende zum 3. Mal nach 2014 und 2015 den WM-Titel in der Konstrukteurswertung der Formel 1 gewonnen. Gleichzeitig stellten Nico Rosberg und Lewis Hamilton mit ihren Plätzen 1 und 3 im Rennen sicher, dass der WM-Titel in der Fahrerwertung zwischen ihnen vergeben wird. Damit steht schon jetzt fest, dass Mercedes zum 3. Mal in Folge beide WM-Wertungen für sich entschieden hat.

"Heute hier zu stehen und den Konstrukteurs-Pokal in Händen zu halten, der ab Dezember dann 3 statt nur 2 Sterne tragen wird, erfüllt mich mit unheimlich viel Stolz", so Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff anlässlich der Feierlichkeiten in Großbritannien. Die Chassisabteilung von Mercedes ist in Brackley, die Motorenabteilung in Brixworth ansässig. Da wie dort wurde am Dienstag ausgiebig gefeiert.

"Was wir in den vergangenen 3 Jahren geschafft haben, ist eine absolut fantastische Leistung", so Wolff, der aus dem Nähkästchen plaudert: "Vor einigen Wochen habe ich Ross Brawn getroffen. Wir tranken gemeinsam einen Kaffee und er sagte mir, dass er besonders stolz darauf sei, dass dieses Team niemals nachgelassen habe, was schnell hätte geschehen können. Aber jeder Einzelne von uns blieb für 3 Jahre am Stück am Ball. Das ist eine außergewöhnliche Leistung. Es ist mir eine große Ehre, mit all den Jungs und Mädels hier zusammenzuarbeiten."

Das Mercedes-Erfolgsgeheimnis aus der Sicht von Motorsportchef Wolff: "Jeder treibt den anderen zu neuen Höchstleistungen an. Sobald wir denken, dass das Auto nicht schneller werden kann, finden wir irgendwie erneut eine Zehntelsekunde und das haut uns jedes Mal aufs Neue um. Erst wenn all das zusammenkommt, kann man dorthin gelangen, wo wir heute sind."

Lewis Hamilton, der in den Jahren 2014 und 2015 mit Mercedes Fahrerweltmeister wurde, bestätigte vor versammelter Mannschaft: "In jedem der vergangenen drei Jahre hatten Nico und ich ohne Zweifel nicht nur die besten Autos im Feld, sondern auch die besten Autos, die wir je gefahren sind. Wir verdanken euch allen so viel. Wir Fahrer sind nur ein kleines Glied in der Kette."

"Als Rennfahrer träumt man genau davon - von diesen Biestern, die ihr gebaut habt", so Hamilton und weiter: "Man träumt davon, zu wissen, dass man jedes Mal, wenn man an einem Rennwochenende ins Cockpit steigt, ein Auto zur Verfügung hat, mit dem man gegen Teams wie Ferrari oder Red Bull kämpfen kann. Mehr noch, wir wissen, dass wir dank allem, was das Team erschaffen hat, die Chance haben, das Maximum aus unseren eigenen Fähigkeiten herauszuholen. Es gibt kein besseres Gefühl als das."

Nico Rosberg, der im Unterschied zu Hamilton seit der Formel-1-Rückkehr von Mercedes (2010) Teil des Teams ist, findet es seinen Worten vom Dienstag zufolge "absolut phänomenal, was wir seitdem erreicht haben. Wir sind das beste Team in der Formel 1 geworden, haben auf dem Weg dorthin Geschichte geschrieben und die Rekordbücher erneuert. Was wir gemeinsam erreicht haben, ist überwältigend und ich bin unglaublich stolz darauf, einen kleinen Teil dazu beigetragen zu haben".

"Ich kann die letzten 4 Saisonrennen kaum noch erwarten", so Rosberg, der die Fahrerwertung aktuell mit 33 Punkten Vorsprung auf Teamkollege Hamilton anführt und damit so dicht wie nie zuvor vor dem 1. WM-Titel seiner eigenen Karriere steht. "Es wird ein enger Kampf zwischen Lewis und mir. Hoffentlich können ihn jetzt alle in Brackley und Brixworth wenigstens ein bisschen mehr genießen, wenn sie hier vor Aufregung mitfiebern", so Rosberg.

Unabhängig vom Ausgang des Teamduells sei es laut Titelverteidiger Hamilton "wichtig, dass wir den Moment genießen. Denn wir haben gemeinsam Geschichte geschrieben. In den kommenden Jahrzehnten werden wir auf diese Tage zurückblicken und uns daran erinnern, wie unglaublich sie waren."

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Lewis Hamilton , Nico Rosberg , Toto Wolff
Teams Mercedes
Artikelsorte News
Tags brackley, brixworth, f1, großbritannien, hamilton, mercedes, rosberg, wm-feier, wm-party, wolff