Pirelli gibt die Reifenwahl der Teams für den Grand Prix der USA bekannt

Das viertletzte Formel-1-Rennen der Saison 2016 findet in knapp zwei Wochen in Austin statt und Pirelli gab nun die Reifenwahl der einzelnen Teams bekannt.

Nach zwei Rennen, bei denen Pirelli die Mischungen Soft, Medium und Hart zur Verfügung gestellt hat, gibt es in Austin neben Soft und Medium wieder die Supersoft-Mischung, von der Force-India-Pilot Sergio Perez gleich 8 Satz reserviert hat.

Auch Ferrari, Williams, Toro Rosso, Sauber, Renault und Nico Hülkenberg setzen hauptsächlich auf die weichste Mischung an diesem Wochenende. Alle Fahrer haben sich für je 7 Satz entschieden.

Während Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen dagegen zusätzlich nur je einen Satz der Medium- und dafür 5 Sätze der Soft-Reifen in der Box haben werden, hat Mercedes-Pilot Lewis Hamilton nur 6 Satz Supersofts, dafür aber 3 Medium und 4 Soft bestellt. Teamkollege Nico Rosberg wollte von den Medium nur 2, dafür von den Soft aber 5 Satz.

Red Bull Racing hat mit je 4 Satz der Medium-Mischung für Daniel Ricciardo und Max Verstappen die "härtere" Wahl getroffen, nur Jolyon Palmer übertrifft das noch und versucht mit 5 Satz der härtesten Mischung sein Glück. 

1476178856
 

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP USA
Rennstrecke Circuit of the Americas
Artikelsorte News
Tags austin, formel 1, pirelli, us-gp