Romain Grosjean als erster Fahrer bei Haas F1 vorgestellt

Romain Grosjean wurde als erster Fahrer für das neue Formel-1-Team Haas F1 präsentiert.

Das Team hat den Neuzugang am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz im Hauptquartier des Rennstalls in North Carolina bestätigt.

Grosjean wechselt vom französisch-britischen Lotus-Team zur US-amerikanischen Mannschaft um Teameigner Gene Haas. Dessen Rennstall stößt 2016 zur Formel 1.

„Ich habe viele Jahre [bei Lotus] in Enstone verbracht“, sagt der 29-jährige Grosjean. „Ich kenne die Leute dort gut. Zu bleiben wäre einfach und bequem gewesen.“

„Aber unterm Strich will ich Rennen gewinnen und Titel einfahren. Da dachte ich mir, es wäre ein guter Schritt in die richtige Richtung, wenn ich mich dem Haas F1 Team anschließe.“

Haas will einen erfahrenen Piloten

Teameigner Haas begrüßt diese Entscheidung. Er sagt: „Wir wollten einen erfahrenen Piloten haben, der unser Auto und unser Team nach vorn bringen, der aber auch Punkte holen kann. Mit Romain haben wir genau den richtigen Fahrer gefunden.“

„Ich bin lange genug im Motorsport aktiv, um zu wissen, dass der Fahrer eine der wichtigsten Komponenten im Gesamtpaket darstellt“, meint Haas. „Romain hat beste Referenzen. Ihm kommt eine bedeutende Rolle im Team zu.“

Wer im zweiten Fahrzeug des Haas-Teams sitzen wird, ist noch nicht bekannt. Ferrari-Testfahrer Esteban Gutierrez werden allerdings gute Chancen auf den Platz eingeräumt. Haas F1 tritt ab 2016 nämlich mit Ferrari-Kundenmotoren an.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Romain Grosjean
Artikelsorte News