Romain Grosjean: „Wir müssen vor Toro Rosso bleiben“

Romain Grosjean wird Lotus in wenigen Wochen verlassen, bis dahin will er aber alles tun, damit sich sein Team in der Konstrukteurswertung vor Toro Rosso behaupten kann.

Momentan rangiert Lotus auf Platz 6 in der Konstrukteurswertung, aber Toro Rosso ist dem Team aus Enstone dicht auf den Versen. Nur sechs Punkte trennen die beiden Konkurrenten und es sind nur noch zwei Rennen zu fahren.

Romain Grosjean, der für 2016 beim neuen Team von Gene Haas unterschrieben hat, will in Brasilien und Abu Dhabi aber noch alles daransetzen, dass Lotus seine Position verteidigen kann.

„Wir müssen vor Toro Rosso bleiben,“ sagt Grosjean. „Force India ist außer Reichweite, aber ich bin sicher, dass wir Toro Rosso hinter uns halten können.“

„Da geht es um viel Geld und auch, wenn ich nächstes Jahr nicht mehr hier bin, will ich bis zum Schluss 100 Prozent geben.“

„Abu Dhabi könnte schwierig für uns werden, wenn wir aber hier einen großen Schritt machen können, dann ist das eine gute Sache für das Team.“

„Auf der anderen Seite möchte ich die letzten beiden Rennen mit Lotus genießen. Ganz besonders Brasilien, weil ich hier noch nie gute Ergebnisse hatte. Ich glaube, ich war nur ein Mal im Ziel, aber ich mag die Strecke sehr.“

„Ich hoffe daher, dass wir ein gutes und sauberes Wochenende haben.“

Platz in den Top Ten
Neben Platz 6 in der Konstrukteurswertung für sein Team, hat Grosjean sich auch ein persönliches Ziel gesetzt: Ein Platz in den Top Ten der Fahrerwertung.

Der Franzose ist mit 45 WM-Zählern momentan Elfter, zwei Punkte hinter Max Verstappen und einen Punkt vor Nico Hülkenberg.

„Das wird schwierig, denn Nico ist hinter mir und Max vor mir,“ gibt Grosjean zu. „Es ist eng, aber wer weiß.“

„Schaffen kann man es immer und es macht Spaß, um so viele Punkte wie möglich für das Team zu kämpfen. Außerdem sind Träume nicht verboten, also träumen wir von einem weiteren Podium bevor ich gehe.“

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Romain Grosjean
Teams Lotus F1
Artikelsorte News