Vor 18 Jahren: 1. WM-Titel für Mika Häkkinen und McLaren-Mercedes

Beim Grand Prix von Japan 1998 in Suzuka entschied Mika Häkkinen den Kampf um den Formel-1-WM-Titel gegen Michael Schumacher für sich. Wir blicken zurück.

1. November 1998: Der Grand Prix von Japan in Suzuka ist das 16. und letzte Rennen der vorletzten Formel-1-Saison im alten Jahrtausend. Mika Häkkinen (McLaren) geht mit 4 Punkten Vorsprung auf Michael Schumacher (Ferrari) als WM-Spitzenreiter in das entscheidende Rennen der Saison. Und das geht so in die Geschichte ein:

Gruppenfoto: Die Formel-1-Fahrer der Saison 1998 vor dem Finale in Suzuka

Gruppenfoto: Die Formel-1-Fahrer der Saison 1998 vor dem Finale in Suzuka
1/20

Titelkandidaten sind Mika Hakkinen und Michael Schumacher

Titelkandidaten sind Mika Hakkinen und Michael Schumacher
2/20

McLaren-Pilot Häkkinen ist nach 7 Saisonsiegen Tabellenführer, doch ...

McLaren-Pilot Häkkinen ist nach 7 Saisonsiegen Tabellenführer, doch ...
3/20

... Ferrari-Pilot Schumacher (hier hinter Damon Hill) fährt auf die Pole-Position

... Ferrari-Pilot Schumacher (hier hinter Damon Hill) fährt auf die Pole-Position
4/20

Nach dem Qualifying: Häkkinen gratuliert Schumacher zur Pole

Nach dem Qualifying: Häkkinen gratuliert Schumacher zur Pole
5/20

Einführungsrunde: Schumacher würgt ab und muss von Platz 22 starten

Einführungsrunde: Schumacher würgt ab und muss von Platz 22 starten
6/20

Start: Häkkinen führt vor Schumachers Ferrari-Teamkollege Eddie Irvine

Start: Häkkinen führt vor Schumachers Ferrari-Teamkollege Eddie Irvine
7/20

Während Häkkinen das Rennen als Spitzenreiter kontrolliert, ...

Während Häkkinen das Rennen als Spitzenreiter kontrolliert, ...
8/20

... kollidiert Toranosuke Tagaki (Tyrrell) in Runde 29 mit Esteban Tuero (Minardi)

... kollidiert Toranosuke Tagaki (Tyrrell) in Runde 29 mit Esteban Tuero (Minardi)
9/20

Schumacher fährt auf Rang 3 liegend über Trümmer der Kollision Takagi/Tuero ...

Schumacher fährt auf Rang 3 liegend über Trümmer der Kollision Takagi/Tuero ...
10/20

... und muss mit Reifenschaden Zielankunft und WM-Titel abschreiben

... und muss mit Reifenschaden Zielankunft und WM-Titel abschreiben
11/20

Den Rest des Rennens verfolgt Schumacher am Kommandostand und sieht, ...

Den Rest des Rennens verfolgt Schumacher am Kommandostand und sieht, ...
12/20

... wie Häkkinen seinen 1. WM-Titel mit Saisonsieg Nummer 8 krönt

... wie Häkkinen seinen 1. WM-Titel mit Saisonsieg Nummer 8 krönt
13/20

Erste Gratulanten für Weltmeister Häkkinen sind Schumacher und Irvine (2.)

Erste Gratulanten für Weltmeister Häkkinen sind Schumacher und Irvine (2.)
14/20

Erst dann ist McLaren-Boss Ron Dennis an der Reihe

Erst dann ist McLaren-Boss Ron Dennis an der Reihe
15/20

Auf dem Podium feiert Häkkinen mit Teamkollege David Coulthard (3.) und ...

Auf dem Podium feiert Häkkinen mit Teamkollege David Coulthard (3.) und ...
16/20

... ist am Ziel seiner Träume: Formel-1-Weltmeister

... ist am Ziel seiner Träume: Formel-1-Weltmeister
17/20

Erja Häkkinen kümmert sich um Mika, Coulthard kümmert sich um den Pokal

Erja Häkkinen kümmert sich um Mika, Coulthard kümmert sich um den Pokal
18/20

McLaren feiert nicht nur den Fahrer- sondern auch den Konstrukteurstitel

McLaren feiert nicht nur den Fahrer- sondern auch den Konstrukteurstitel
19/20

Für Mercedes ist es der 1. Titel als Motorenhersteller: Gratulation von Ferrari

Für Mercedes ist es der 1. Titel als Motorenhersteller: Gratulation von Ferrari
20/20

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Japan
Rennstrecke Suzuka
Fahrer Michael Schumacher , Mika Häkkinen
Teams McLaren
Artikelsorte Feature
Tags f1, ferrari, häkkiinen, japan, mclaren-mercedes, schumacher, suzuka, wm-entscheidung, wm-titel