Williams verspricht: Formel-1-Auto für 2016 sieht „ganz anders“ aus

In der Formel-1-Saison 2016 bringt das Williams-Team keine modifizierte Version seines diesjährigen Fahrzeugs an den Start, sondern eine komplette Neuentwicklung.

Das deutet zumindest Williams‘ Rob Smedley an. Er sagt: „Das Auto, das wir im Windkanal erproben, unterscheidet sich dramatisch von dem Auto, das wir zum Ende der Formel-1-Saison 2015 eingesetzt haben.“

Mit dem Neuwagen werde sein Team „wesentliche Fortschritte“ machen, meint Smedley. „Derzeit sieht es zumindest gut aus. Wir erfüllen unsere Ziele. Dieser Prozess soll uns zurück an die Spitze führen. Und im Augenblick sind wir ziemlich zufrieden.“

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Teams Williams
Artikelsorte News