"Wirklich verdient": Sauber bejubelt 1. Formel-1-Punkte 2016

Beim vorletzten Rennen der Formel-1-Saison 2016 erzielte das Sauber F1 Team erstmals Punkte und ist nun nicht mehr Schlusslicht in der Gesamtwertung.

Diese Leistung geht natürlich einher mit einer satten Bonuszahlung in Millionenhöhe von Seiten der Formel-1-Veranstalter, sollte es den Schweizern gelingen, den 10. Platz beim Finale in Abu Dhabi erfolgreich gegen Manor Racing zu verteidigen.

Groß ist die Erleichterung aber schon jetzt: "Zuallererst möchte ich dem ganzen Team an der Strecke und zuhause im Werk meinen Dank aussprechen", sagt Teamchefin Monisha Kaltenborn.

"Das Team hat trotz schwieriger Umstände immer sehr hart weitergearbeitet, nie locker gelassen und immer an sich und seine Fähigkeiten geglaubt. Deshalb hat es sich diesen Punktegewinn wirklich verdient."

Erzielt hat den 9. Platz Felipe Nasr – und das just bei seinem Heimrennen in Brasilien. Entsprechend emotional reagierte der Brasilianer auf diese Leistung: "Mir fehlen die Worte, um in diesem Moment zu sagen, wie glücklich ich bin."

Er habe schon beim Blick auf die Wettervorhersage für das Rennen gewusst, dass der Regen eine Chance auf Punkte mit sich bringen könnte. "Ich war bereit dafür. Und uns gelang eine außergewöhnliche Leistung", meint Nasr.

"Diese 2 wichtigen Punkte beim Heimrennen zu holen – da kann man sich für den Moment nicht mehr wünschen."

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Brasilien
Rennstrecke Interlagos
Fahrer Felipe Nasr
Teams Sauber
Artikelsorte News
Tags bonus, konstrukteurswertung, manor, million, punkte, sauber, wm