Heftiger Crash in Hockenheim: Flugstunden für Will Buller beim Testen

Heftiger Crash in Hockenheim: Flugstunden für Will Buller beim Testen

Formel-3-Fahrer Will Buller hatte einen heftigen Unfall bei Testfahrten in Hockenheim: In der Nordkurve setzte sein Auto auf und hob ab, um anschließend hart auf den Rädern zu landen!

 

Buller scheint eine Bodenwelle erwischt zu haben, die sein Auto aushebelte. Und sein Rennstall twitterte: „Vielleicht muss an den Randsteinen in Hockenheim gearbeitet werden, bis die Formel 1 kommt?!“

Vielleicht aber müsste Buller beim nächsten Mal auch einfach nur innerhalb der weißen Linien bleiben, die links und rechts am Fahrbahnrand die Strecke begrenzen, und nicht meterweit über die Randsteine hinausfahren.

Letzteres wird in der Nordkurve jedoch seit Jahren ganz offiziell von der Rennleitung geduldet. Die Fahrer nutzen das aus und beziehen die asphaltierte Auslaufzone in ihre „Ideallinie“ mit ein. So wie Buller beim jüngsten Test…

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel-3-EM
Fahrer Will Buller
Teams Carlin
Artikelsorte News
Tags crash, hockenheim, motodrom, unfall