Plant Ski-Star Lindsey Vonn eine zweite Karriere als Rennfahrerin?

Abfahrts-Olympiasiegerin Lindsey Vonn hat einen ersten Schritt für eine neue Karriere nach dem Skisport gemacht. Am Red Bull Ring testete sie ein Formel-Renault-Auto.

Von Geschwindigkeit war die 32-Jährige schon seit Kindesbeinen fasziniert und die Titel- und Medaillen-Ausbeute ihrer Karriere im Schnee ist beeindruckend: Olympiasiegerin in der Abfahrt, zwei Gold-, drei Silber- und eine Bronzemedaille bei Weltmeisterschaften, vierfache Siegerin des Gesamtweltcups, achtfache Siegerin des Abfahrtsweltcups, 76 Weltcup-Siege und, und, und.

Vor Kurzem testete der Superstar auf dem Red Bull Ring einen Formel Renault 2.0 und einen Formel Renault 3.5 – und war begeistert.

 

Bildergalerie: Grand Prix von Österreich

 

„Es war unglaublich, einen Rennwagen zu fahren“, sagte Vonn. „Ich habe seit Februar die Geschwindigkeit nicht mehr gespürt, aber das ist genau das, was so viel Spaß macht.“

Der Red Bull Ring sei „einer der schönsten Spielplätze in Österreich“, erklärt sie und, dass es sowohl beim Skifahren als auch in einem Rennwagen auf das richtige Timing ankäme. „Wann man Gas geben muss, wann bremsen und wie man die beste Linie findet.“

 

Im Februar zog sich die Amerikanerin bei einem Sturz in Andorra einen dreifachen Bruch ihres Knies zu, ist nun aber wieder schmerzfrei und trainiert wieder. Bis 2019 will sie ihre Skikarriere weiterführen und würde gerne auch mal im direkten Vergleich gegen Männer antreten.

„Männer werden immer stärker sein als Frauen, wenn eine Frau aber fit genug ist, sollte sie zumindest die Möglichkeit bekommen, gegen Männer anzutreten. Ich werde bis 2019 weitermachen. Man kann also nie wissen.“

Das Gespräch führte Charles Bradley

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formula V8 3.5
Artikelsorte News
Tags abfahrt, ski, vonn