GP Macau: Vorjahressieger Felix Rosenqvist wieder auf der Formel-3-Pole

Felix Rosenqvist (Theodore-Mercedes) hat sich die Pole-Position für den Formel-3-Klassiker in Macau gesichert und ist damit auf Kurs zur Titelverteidigung.

Rosenqvist, der bestimmende Fahrer in der Formel-3-EM 2015, dominierte das entscheidende Qualifying am 6,2 Kilometer langen Guia Circuit in Macau und setzte sich in 2:10.474 Minuten gegen seine vielen Rivalen durch.

Damit war der Schwede sogar schneller als seine Pole-Position-Zeit aus dem vergangenen Jahr. Und damals fuhr er vom ersten Startplatz aus zum Sieg bei der inoffiziellen Formel-3-Weltmeisterschaft.

Mit DTM-Stammpilot Daniel Juncadella (Fortec-Mercedes) steht ein weiterer Macau-Sieger ebenfalls in der ersten Startreihe. Der Sieger von 2013 musste sich im Qualifying nur knapp geschlagen geben.

Zu einer finalen Zeitenjagd war es jedoch nicht gekommen: 3:44 Minuten vor Schluss verunfallte Antonio Giovinazzi (Carlin-Volkswagen) und strandete in der kurvigen Stadtpassage in den Mauern. Deshalb wurde die Session abgebrochen und nicht neugestartet.

Bereits zuvor hatte Gustavo Menezes (Carlin-Volkswagen) in der Melco-Haarnadel einen Stau verursacht, weil er die engste Kurve des Kurses nicht perfekt erwischte und aneckte. Zwei Konkurrenten rutschten ins Heck seines Autos, aber es blieb bei gelben Flaggen.

Callum Ilott (Carlin-Volkswagen) hatte sein Fahrzeug bereits nach wenigen Minuten im Streckenteil San Francisco in die Leitplanken geschickt.

Der Spitze war das aber egal: Hinter Rosenqvist und Juncadella reihte sich Charles Leclerc (Van-Amersfoort-Volkswagen) als Dritter ins Klassement ein, Giovinazzi wurde noch als Vierter gewertet. Der Deutsche Markus Pommer (Motopark-Volkswagen) erzielte Rang fünf.

Das Qualifikationsrennen der Formel 3 über zehn Runden wird am Samstag ab 6:45 Uhr MEZ im Livestream gezeigt. Fotos aus Macau finden Sie bereits in unserer Bildergalerie!

Das Qualifying-Ergebnis aus Macau:

Pos. Fahrer Team Zeit Abstand
 Felix Rosenqvist Theodore by Prema 2:10,474  
 Dani Juncadella Fortec 2:10,687 0,213
 Charles Leclerc Van Amersfoort 2:10,796 0,322
 Antonio Giovinazzi Carlin 2:11,034 0,560
 Markus Pommer Motopark 2:11,091 0,617
 Sam MacLeod West-Tec 2:11,523 1,049
 Sergio Sette Camara Motopark 2:11,721 1,247
 Arjun Maini T-Sport 2:11,722 1,248
 Alessio Lorandi Van Amersfoort 2:11,732 1,258
10   Lance Stroll Theodore by Prema 2:11,794 1,320
11   Santino Ferrucci Mucke 2:11,965 1,491
12   Mikkel Jensen Mucke 2:12,026 1,552
13   Alexander Sims Double R 2:12,036 1,562
14   Jake Dennis Theodore by Prema 2:12,053 1,579
15   Alexander Albon Signature 2:12,054 1,580
16   Yuhi Sekiguchi B-Max Engineering 2:12,197 1,723
17   Ryan Tveter West-Tec 2:12,474 2,000
18   Yu Kanamaru Carlin 2:12,723 2,249
19   Mitsunori Takaboshi B-Max Engineering 2:12,836 2,362
20   Andy Chang Fortec 2:12,879 2,405
21   Martin Cao Fortec 2:12,969 2,495
22   Kenta Yamashita TOM'S 2:13,027 2,553
23   Nick Cassidy TOM'S 2:13,162 2,688
24   Gustavo Menezes Carlin 2:13,369 2,895
25   Dorian Boccolacci Signature 2:13,683 3,209
26   Matt Solomon Double R 2:13,736 3,262
27   Zhi Cong Li Jo Zeller Racing 2:14,525 4,051

 

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien F3
Veranstaltung GP Macau
Rennstrecke Circuito da Guia
Fahrer Daniel Juncadella , Felix Rosenqvist , Gustavo Menezes , Antonio Giovinazzi
Artikelsorte Qualifyingbericht