Ralf Schumacher steigt bei Formel-4-Rennstall ein

Der frühere DTM- und Formel-1-Pilot Ralf Schumacher und der ehemalige Mercedes-DTM-Cheftechniker Gerhard Ungar leiten künftig gemeinsam einen Rennstall in der Formel 4.

„Dass wir zusammen ein Team machen und den Nachwuchs fördern möchten, war schon immer unsere beidseitige Zielsetzung“, sagt Ralf Schumacher, der nun gemeinsam mit Ungar dem Formel-4-Meisterteam HTP F4 Junior vorsteht.

Und es soll langfristig nicht bei einem Engagement in der Formel 4 bleiben, wie Schumacher andeutet: „Uns ist wichtig, dem Nachwuchs eine gute Plattform zu geben, weshalb wir in naher Zukunft unser Nachwuchsprogramm auch über die Formel 4 hinaus ausbauen möchten.“

In der Formel 4, die 2015 ihr Deutschland-Debüt gegeben hat, ist mit DTM-Pilot Timo Scheider übrigens ein weiterer Rennfahrer als Teameigner aktiv. Und mit Mick Schumacher war in der vergangenen Rennsaison auch Ralf Schumachers Neffe als Fahrer am Start.

Ralf Schumacher hatte sich in der Vergangenheit bereits gemeinsam mit Peter Mücke bei dessen gleichnamigen Formel-3-Rennstall engagiert.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 4 , DTM , Formel 1
Fahrer Ralf Schumacher , Mick Schumacher
Teams Team HTP
Artikelsorte News