Formel-E-Test in Donington: Vergne mit neuem Rundenrekord

Wie schon am Montag, so markierte Jean-Eric Vergne auch am zweiten Tag der Formel-E-Testfahrten in Donington die Bestzeit für Techeetah. Diesmal war der Franzose aber noch schneller.

Nach einem harmlosen Crash am Dienstagvormittag war Techeetach-Pilot Vergne am Nachmittag im Vergleich zu seiner Montags-Bestzeit (1:29,640 Minuten) fast eine halbe Sekunde schneller. Mit 1:29,196 Minuten ist Vergne damit auch Inhaber des neuen Formel-E-Rundenrekords in Donington.

Sebastien Buemi (Renault; 1:29,370), Lucas di Grassi (ABT; 1:29,518), Nicolas Prost (Renault; 1:29,722) und Daniel Abt (Abt; 1:30,039) machten die Top 5 komplett und deuteten damit an, welche Teams in der 9. Oktober in Hongkong beginnenden Formel-E-Saison 2016/2017 die Favoriten sein dürften.
 
Am Mittwoch gehen die Testfahrten in Donington zu Ende.
 

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel E
Veranstaltung Testfahrten in Donington, September
Rennstrecke Donington Park
Fahrer Jean-Eric Vergne
Teams Techeetah
Artikelsorte Testbericht
Tags donington, formel e, testfahrten, vergne