Mahindra will Formel-E-Rennen in Indien

A future Indian round of the FIA Formula E Championship is likely to take place in either Delhi or Chennai, according to Mahindra Racing Team Principal Dilbagh Gill.

In der Saison 2017/2018 könnte es soweit sein und die Formel E könnte in Indien gastieren.

„Es gibt einige Orte, an denen ein Rennen möglich wäre, aber es hängt viel von der Jahreszeit ab, denn das Wetter wechselt im Laufe des Jahres sehr“, sagte Mahindra-Chef Dilbagh Gill gegenüber Motorsport.com.

„Das Fenster ist normalerweise von November bis Januar am besten, in Delhi könne es aber wegen des Nebels und des Lichts schwierig werden.“

„Bangalore wäre auch möglich und Chennai könnte eine wirklich gute Option sein, denn da ist der Rennsport sehr beliegt und die Strecke ist gut. Es könnte interessant sein, diese Möglichkeit näher zu betrachten.“

„Von der Logistik her wäre Chennai auch sinnvoll, da es einen Hafen gibt und es wäre kein Problem, die Autos dorthin zu transportieren.“

Den PR-Tag auf dem Buddh International Circuit sieht Gill schon mal als kleine Einstimmung auf einen Indien-ePrix.

„Wir wollen die Formel E so schnell wie möglich hier her bringen“, sagte er. „Wir reden mit den richtigen Leuten.“

„Die Promoter wissen, wie man ein Rennen ausrichtet, sie wissen, wie man die Infrastruktur hinbringt, egal ob in Delhi, Mumbai oder Bangalore. Wir werden kein Problem haben, ein Rennen zu veranstalten.“

„Sollte die Formel E nach Indien kommen, wäre Mahindra gerne an der Werbung dafür beteiligt“, erklärte Gill.

Mit Informationen von Sam Smith und Rachit Thukral

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel E
Artikelsorte News
Tags dilbagh gill