GP2 in Budapest: Erster Saisonsieg für Sergey Sirotkin

Während Sergey Sirotkin am Ungarn-Wochenende der GP2-Serie auf dem Hungaroring seinen ersten Saisonsieg holte, hat Pierre Gasly die Tabellenführung ausgebaut.

Die beiden Rennen der GP2-Serie auf dem Hungaroring bei Budapest wurden von Pierre Gasly (Prema) und Sergey Sirotkin (ART) gewonnen.

Für Sirotkin war der Triumph im Sprintrennen am Sonntag, den er vor den beiden Racing-Engineering-Piloten Jordan King und Norman Nato einfuhr, der erste Sieg seit Silverstone 2015.

Bildergalerie: GP2-Serie am Hungaroring

Das Hauptrennen am Samstag sah einen Doppelerfolg für Prema: Pierre Gasly siegte vor Teamkollege Antonio Giovinazzi. Das Podest wurde von Sirotkin komplettiert.

Gasly, der am Sonntag auf Platz sieben ins Ziel kam, hat seine Führung in der Gesamtwertung ausgebaut. Der Red-Bull-Junior aus Frankreich liegt nun elf Punkte vor seinem Prema-Teamkollegen Giovinazzi.

Giovianazzi wiederum kollidierte im Sprintrennen mit Nobuharu Matsushita (ART) und musste aufgeben.

Weiter geht's am kommenden Wochenende auf dem Hockenheimring.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien GP2
Veranstaltung Hungaroring
Rennstrecke Hungaroring
Fahrer Sergey Sirotkin , Pierre Gasly
Teams Prema Powerteam , ART Grand Prix
Artikelsorte Rennbericht
Tags budapest, gasly, gp2, hungaroring, sirotkin, ungarn