Robert Kubica gibt Debüt in der Renault-Sport-Trophy

Der ehemalige Formel-1- und Rallyefahrer Robert Kubica fährt am nächsten Wochenende in Spa-Francorchamps einen Renault R.S. 01.

Robert Kubica geht am 25. September beim Rennen der Renault-Sport-Trophy in Spa-Francorchamps an den Start. Für den ehemaligen Formel-1- und Rallye-Piloten aus Polen ist es das Debüt im französischen Markenpokal.

Den Renault R.S. 01 hat Kubica bereits getestet: beim Shakedown auf der französischen Rennstrecke Ales. "Ich fühlte mich am Lenkrad direkt wohl. Sogar auf einer kurvenreichen Strecke wie Ales waren die Qualitäten des Autos offensichtlich", sagt Kubica und zeigt sich vor allem "von der Bremswirkung der Carbonbremsen angetan".

In seiner viereinhalbjährigen Formel-1-Karriere bestritt Kubica die letzte Saison (2010) für Renault. Im Februar 2011 hatte er in Italien seinen folgenschweren Rallye-Unfall. Seither war Kubica nur selten auf einer Rundstrecke unterwegs. Stattdessen konzentrierte er sich nach Genesung von seinen schweren Armverletzungen auf Einsätze in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC).

Bildergalerie: Robert Kubica

Im März dieses Jahres bestritt Kubica zusammen mit seinem langjährigen WRC-Weggefährten Martin Prokop am Steuer eines Mercedes SLS GT3 die 12 Stunden von Mugello. Das Rennen der Renault-Sport-Trophy in Spa-Francorchamps fährt Kubica zusammen mit Christophe Hamon.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien GT
Fahrer Robert Kubica
Teams Duqueine Engineering
Artikelsorte News
Tags debut, kubica, r.s. 01, renault, rundstrecke, spa, spa-francorchamps, sport trophy