Eine Woche nach Le Mans: Romain Dumas siegt auch am Pikes Peak

Romain Dumas hat in den vergangenen zwei Wochen Motorsport-Geschichte geschrieben: Er ist der erste Rennfahrer, der binnen weniger Tage sowohl die 24 Stunden von Le Mans als auch das Bergrennen in Pikes Peak gewonnen hat.

„Einfach unglaublich“, meint Dumas. „Ich hätte mir niemals träumen lassen, innerhalb von so kurzer Zeit in Le Mans und am Pikes Peak zu siegen.“

Für Dumas war es bereits der zweite Pikes-Peak-Triumph nach 2014. Damit ist er zugleich der einzige französische Rennfahrer, der das berühmte Bergrennen zweimal siegreich beschlossen hat. Und der zweite Sieg gelang ihm just bei der 100. Austragung der Veranstaltung.

Dumas steuerte dieses Mal einen Norma M20 RD, einen Allrad-Prototypen, die 20 Kilometer lange Strecke zum Pikes Peak hinauf. Er brauchte 8:51,445 Minuten.

Das macht ihn zum zweitschnellsten Fahrer aller Zeiten beim traditionsreichen Bergrennen. Nur Sebastien Loeb war 2013 schneller als Dumas 2016. Das Video zur Rekordfahrt von Loeb finden Sie hier!

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Bergrennen
Veranstaltung Pikes Peak
Fahrer Romain Dumas
Artikelsorte News
Tags bergrennen, geschichte, historie, pikes peak, tradition