Tragödie um Robby Gordon: Vater und Stiefmutter tot aufgefunden

Robby Gordons Vater und dessen Ehefrau wurden am Mittwoch tot in ihrem Haus aufgefunden – Kriminalpolizei geht von Mord und Selbstmord aus.

Familientragödie um Robby Gordon und Ryan Hunter-Reay: Gordons 68-jähriger Vater Robert Gordon und dessen 57-jährige Ehefrau Sharon wurden am Mittwochnachmittag in ihrem Haus in Orange (Kalifornien) tot aufgefunden.

Die Kriminalpolizei hat die Identität der beiden Toten am Tag nach dem Leichenfund bestätigt. Sharon ist die Stiefmutter von Robby Gordon. Robert Gordon ist indes nicht nur der Vater des ehemaligen NASCAR- und IndyCar-Piloten.

Der tot aufgefundene 68-Jährige ist auch der Schwiegervater von IndyCar-Pilot Ryan Hunter-Reay, da Hunter-Reay mit Robby Gordons Schwester Beccy verheiratet ist. Besondere Tragik: Wenige Stunden nach dem Tod ihres Vaters hat Beccy Hunter-Reay ihr drittes Kind zur Welt gebracht.

 

Nach ersten Erkenntnissen zur Familientragödie, die am Mittwoch um 17:00 Uhr Ortszeit in Orange festgestellt wurde, geht die Kriminalpolizei von einem Mord und einem anschließenden Selbstmord aus. Eine Waffe wurde sichergestellt. Die Ermittlungen sind nach Informationen von FoxSports noch im Gange.

Robby Gordon fuhr von 1992 bis 1999 in der CART-Serie. Zudem trat er in den folgenden Jahren mehrfach beim Indy 500 an, das zu dieser Zeit zur Indy Racing League (IRL) zählte. In der NASCAR fuhr Gordon nach einigen sporadischen Starts (1991 bis 1996) ab 1997 auf Vollzeitbasis. Sein letztes Rennen dort bestritt er im Juni 2012 in Sonoma.

Zudem war Gordon mehrfach bei der Rallye Dakar sowie bei diversen anderen Wüstenrennen am Start. Als IndyCar-Pilot brachte es der Kalifornier in der CART-Serie auf zwei Siege. In der NASCAR gewann er drei Rennen. Bei der Rallye Dakar wurde er einmal Dritter.

Während sich Robby Gordon inzwischen vordergründig um seine eigene Rennserie, die Stadium Super Trucks, kümmert, ist Schwager Ryan Hunter-Reay nach wie vor in der IndyCar-Serie aktiv. Am Wochenende bestreitet Hunter-Reay im genau wie Orange im US-Bundesstaat Kalifornien liegenden Sonoma das Saisonfinale. Die ersten beiden Freien Trainings stehen am morgigen Freitag auf dem Plan.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien IndyCar , Dakar , NASCAR , Offroad
Fahrer Robby Gordon , Ryan Hunter-Reay
Artikelsorte News
Tags baja, dakar, familientragödie, hunter-reay, indycar, kalifornien, mord, nascar, robby gordon, selbstmord, stiefmutter, tod, tot, tragödie, vater