Corvette verkündet Fahrer für Le Mans 2016

Corvette Racing hat seine Fahrer für das 24-Stunden-Rennen von Le Mans im nächsten Juni bekanntgegeben. Neu im Team ist Ricky Taylor, der mit den Amerikanern seine Rückkehr beim Langstreckenklassiker feiert.

Nach einem Jahr Pause wird Taylor neben Antonio Garcia und Jan Magnussen wieder in Le Mans antreten, als Ersatz für Ryan Briscoe, der zu Ford wechselt.

Im Schwesterauto werden sich erneut Oliver Gavin, Tommy Milner und Taylors Bruder Jordan abwechseln. Sie gewannen 2015 in der GTE Pro Klasse auf dem Circuit de La Sarthe.

Die Ankündigung folgte, nachdem bekannt wurde, dass die Audi-Werkfahrer Mike Rockenfeller und Marcel Fässler bei den ersten beiden Runden der IMSA WeatherTech Sportwagenmeisterschaft in Daytona und Sebring ebenfalls in einer Corvette starten werden.

Ricky und Jordan Taylor treten bei diesen beiden Rennen in den USA nämlich in einer Corvette DP für das Team ihr Vaters Wayne an.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Le Mans
Fahrer Ricky Taylor
Teams Corvette Racing
Artikelsorte News