Moto2 in Jerez: Sam Lowes ringt Jonas Folger nieder und siegt

Moto2-Spitzenreiter Sam Lowes besiegte Jonas Folger in Jerez beim Kampf um den Sieg und erzielte erstmals in dieser Saison die volle Punktzahl.

Doch zunächst hatte es nicht danach ausgesehen: Beim Start war Pole-Mann Lowes (Kalex) nämlich von Folger (Kalex) kassiert worden. Der Deutsche führte daraufhin das Rennen an, leistete sich jedoch kurz danach einen Fehler und wurde seinerseits überholt. Lowes kontrollierte anschließend das Rennen und gewann mit 2,4 Sekunden Vorsprung vor Folger.

„Der erste Saisonsieg war schon lange fällig“, meint Lowes nach seinem erst zweiten Sieg in der Moto2-Kategorie. „Schön, dass es endlich geklappt hat.“

Hinter dem Spitzenduo belegten Alex Rins, Franco Morbidelli sowie Johann Zarco auf weiteren Kalex-Bikes die Positionen drei bis fünf. Rang sechs ging an den Schweizer Thomas Lüthi auf einer weiteren Kalex, sein Landsmann Dominique Aegerter wurde Achter.

Während die Schweizer Jesko Raffin und Robin Mulhauser auf den Positionen 14 und 15 gewertet wurden, schieden Marcel Schrötter und Sandro Cortese vorzeitig aus.

In der Gesamtwertung führt Lowes mit 72 Punkten vor Rins (62) und Zarco (56). Lüthi folgt 53 Punkten an vierter Stelle vor Folger (47) und Aegerter (43).

Ergebnis wird nachgereicht!

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Moto2
Veranstaltung Jerez
Rennstrecke Circuito de Jerez
Fahrer Jonas Folger , Alex Rins , Sam Lowes
Artikelsorte Rennbericht