Ex-Champion Max Biaggi wird Motorrad-Teamchef

Der ehemalige 250er- und Superbike-Weltmeister Max Biaggi stellt sich einer neuen Herausforderung und übernimmt ab der Saison 2017 die Leitung eines eigenen Moto3-Teams.

Der Biaggi-Rennstall erhält Werksunterstützung des indischen Herstellers Mahindra und geht im Premierenjahr sowohl in der italienischen als auch in der spanischen Moto3-Meisterschaft an den Start.

"Meine Leidenschaft für den Rennsport ist ungebrochen hoch. Und ich habe das Gefühl, ich kann der Motorsport-Gemeinschaft in Italien noch etwas zurückgeben", sagt Biaggi.

"Mit diesem Projekt will ich junge Italiener dabei unterstützen, ihre Träume wahrzumachen und Weltmeister zu werden."

"Mahindra ist ein toller Partner. Zusammen sollten wir um Spitzenplätze kämpfen können", so der frühere MotoGP-Pilot. "Ich bin mir sicher, 2017 wird für beide Seiten ein hervorragendes Jahr."

Als Fahrer wurden Alessandro del Bianco und Davide Baldini unter Vertrag genommen.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Moto3 , Motorrad , MotoGP , Superbike-WM
Veranstaltung Präsentation: Max Biaggi und Mahindra
Rennstrecke Valencia
Fahrer Max Biaggi
Teams Mahindra Racing
Artikelsorte News
Tags mahindra, moto3, motorrad, teamchef