Andrea Iannone: „Ein sehr gutes Abschiedsgeschenk an Ducati“

Ducati-Fahrer Andrea Iannone fehlen angesichts seines ersten MotoGP-Laufsiegs in Spielberg schier die Worte.

„Es ist unheimlich schwierig, meine Emotionen in Worte zu fassen“, sagte der Italiener nach der Zieldurchfahrt.

Denn einerseits stellte er damit den ersten Ducati-Triumph seit 2010 sicher. Andererseits steht bereits seit geraumer Zeit fest, dass Iannone das Ducati-Werksteam am Jahresende verlassen muss, weil Yamaha-Superstar Jorge Lorenzo kommt.

„Deshalb“, so Iannone, „halte ich diesen Sieg für ein sehr gutes Abschiedsgeschenk an Ducati.“

„Es ist in jedem Fall ein unglaubliches Gefühl. Ich habe vier Jahre lang darauf hingearbeitet.“

 

Mütze von Andrea Iannone
Mütze von Andrea Iannone bei Motorstore.com

 

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Veranstaltung GP Österreich
Unterveranstaltung Rennen, Sonntag
Rennstrecke Red Bull Ring
Fahrer Andrea Iannone
Teams Ducati Team
Artikelsorte News
Tags ducati, motogp, spielberg