Jorge Lorenzo: Andrea Dovizioso schlagen? Nicht so einfach...

Nach seinen ersten Ducati-Kilometern gibt Jorge Lorenzo zu, dass es für ihn nicht einfach wird, seinen Teamkollegen Andrea Dovizioso zu schlagen.

Dovizioso war 2008 mit dem Scot-Honda-Team in die MotoGP aufgestiegen, die Mannschaft setzte damals nur 1 Motorrad ein. 8 Saisons ist er mittlerweile gefahren, in deren 4 (2012, 2013, 2014, und 2016) schlug er dabei seinen Teamkollegen in der Gesamtwertung, landete nur dreimal hinter ihm (2009, 2010 und 2015). Als Honda 3 Werks-Maschinen einsetzte, fuhr er in der Endabrechnung zwischen Casey Stoner und Dani Pedrosa.

Neben Stoner und Pedrosa hießen die Teamkollegen Doviziosos bislang Cal Crutchlow, Nicky Hayden und Andrea Iannone.

2017 bekommt der Italiener aus Forli Jorge Lorenzo an seine Seite. Und der hat bereits klar gemacht, dass er nicht den Fehler machen wird, jemanden zu unterschätzen, der dieses Motorrad, die besondere Ducati, bereits 4 Jahre fährt.

Lorenzo und Dovizioso kennen sich schon Ewigkeiten. 2006 und 2007 standen sie im direkten Kampf um die 250er-WM, welche an Lorenzo ging. Dann stiegen beide zur gleichen Zeit in die MotoGP auf.

"Andrea ist eine sehr logisch vorgehende Person und er hat sehr viel Erfahrung", sagt Lorenzo. "Er macht keine Fehler, fährt die Rennen immer zu Ende und sammelt viele Punkte."

"Er war in Valencia unglaublich schnell, und ich denke, dass er gerade die besten Momente seiner Karriere erlebt. Es wird nicht einfach, schneller als er zu sein", meint Lorenzo.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Fahrer Andrea Dovizioso , Jorge Lorenzo
Teams Ducati Team
Artikelsorte News
Tags ducati, duell, motogp, motorrad, teamduell