Karel Abraham vor Rückkehr in die MotoGP

Der Tscheche Karel Abraham kehrt in der Saison 2017 in die MotoGP zurück.

Er schließt sich dem Aspar-Rennstall an und ersetzt dort Yonny Hernandez. Abraham erhält eine Ducati GP15 aus dem Jahr 2015, wohingegen sein Teamkollege Alvaro Bautista eine 2016er-Ducati fahren wird.

"Ich freue mich sehr über mein Comeback", sagt Abraham. "Ich habe darauf hingearbeitet, seitdem ich wusste, dass es eine Chance geben würde."

Teamchef Jorge Martinez zeigt sich zufrieden mit dem Deal: "Karel ist ein neuer Fahrer für uns, aber er verfügt bereits über viel Erfahrung. Er ist bereits in jeder Kategorie der Motorrad-WM angetreten und auch in der MotoGP, und er kennt auch die Ducati schon."

"Ich hoffe, wir können ihm ein konkurrenzfähiges Bike hinstellen, damit er zeigen kann, zu was er fähig ist."

Abraham war bis 2015 in der MotoGP gestartet und hatte zur Saison 2016 mit BMW-Kundenteam Milwaukee in die Superbike-WM gewechselt. Zuletzt testete Abraham auch für KTM.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Fahrer Karel Abraham
Teams Aspar Racing Team
Artikelsorte News
Tags aspar, ducati, motogp, motorrad, tschechien