MotoGP in Misano: WM-Spitzenreiter Marc Marquez mit neuer Bestzeit

Honda-Fahrer Marc Marquez hat im 3. Training der MotoGP in Misano eine neue Wochenend-Bestzeit erzielt.

Der aktuelle WM-Spitzenreiter brauchte 1:32,451 Minuten für seinen besten Versuch auf der italienischen Rennstrecke und blieb damit 0,180 Sekunden vor seinem spanischen Landsmann Jorge Lorenzo (Yamaha) und 0,318 Sekunden vor Pol Espargaro (Yamaha).

Mit Dani Pedrosa (Honda) und Maverick Vinales (Suzuki) blieben die Top 5 komplett in spanischer Hand.

MotoGP-Superstar Valentino Rossi kam mit 1:33,075 Minuten hinter Andrea Dovizioso (Ducati) und Cal Crutchlow (Honda) auf den achten Platz.

Der Deutsche Stefan Bradl (Aprilia) sortierte sich mit 1:34,126 Minuten auf Position 17 ein.

Insgesamt wurden drei Stürze verzeichnet. Sowohl Danilo Petrucchi (Ducati) als auch Jack Miller (Honda) und Alex Lowes (Yamaha) gingen im 3. Training zu Boden.

Das komplette Trainingsergebnis finden Sie hier.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Veranstaltung GP San Marino
Rennstrecke Misano
Fahrer Jorge Lorenzo , Marc Marquez , Pol Espargaro
Artikelsorte Trainingsbericht
Tags misano, motogp, motorrad, training