MotoGP-Test Valencia: Wieder Bestzeit für Vinales, schwerer Sturz von Rins

Yamaha-Neuzugang Maverick Vinales schließt Valencia-Test in Vorbereitung auf MotoGP-Saison 2017 als Schnellster ab – Alex Rins nach Sturz im Krankenhaus.

Die zweitägigen MotoGP-Testfahrten auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia sind am Mittwoch mit neuer Bestzeit für Maverick Vinales (Yamaha) zu Ende gegangen. Der 21-jährige Spanier fuhr mit der 2016er Version der M1 eine Rundenzeit von 1:29.975 Minuten.

Damit war Vinales 0,955 Sekunden schneller als am Dienstag, als er ebenfalls Schnellster gewesen war. Auf den Valencia-Streckenrekord, den Jorge Lorenzo auf dem Weg zu seiner letzten Yamaha-Pole-Position am Samstag aufgestellt hatte, fehlten Vinales am Mittwoch nur 0,574 Sekunden.

Fotos: MotoGP-Test in Valencia

Wie schon am Dienstag, so stand auch am Mittwoch das Einschießen diverser Fahrer auf ihre neuen Maschinen beziehungsweise die Eingewöhnung in ihre neuen Teams im Vordergrund. Während Vinales dies bei Yamaha mit der absoluten Testbestzeit gelang, fielen die beiden Suzuki-Neuzugänge Andrea Iannone und Alex Rins mit Stürzen auf.

Alex Rins nach schwerem Sturz im Krankenhaus

Die beiden nahezu identisch abgelaufenen Stürze von Iannone und Rins passierten in Kurve 12. Während es für Iannone sofort Entwarnung gab, musste Rins auf einer Trage liegend das Krankenhaus aufsuchen. Dort wurde beim 20-jährigen MotoGP-Rookie ein Kompressionsbruch zweier Wirbel diagnostiziert. Die Nacht wird Rins im Krankenhaus verbringen müssen. Wann er wieder einsatzfähig sein wird, ist offen.

Indes wurde beim Sturz von Iannone die Streckenbegrenzung in Kurve 12 so schwer beschädigt, dass alle Fahrer rund eine Stunde lang an der Box ausharren mussten. Als Ausgleich wurden am Nachmittag 30 Minuten angehängt, weshalb der Testbetrieb erst um 17:30 Uhr zu Ende ging.

Abgesehen von den beiden Suzuki-Piloten Iannone und Rins ging auch Weltmeister Marc Marquez zu Boden. Er verlor seine Honda nach einem Verbremser in Kurve 2 aus der Kontrolle und legte im Kiesbett einen harmlosen Sturz hin. In der Zeitenliste reihte sich Marquez mit einem Rückstand von 0,196 Sekunden auf die Bestzeit von Vinales auf Platz 2 ein. Trotz seines Sturzes war Marquez mit 78 Runden der fleißigste Fahrer des Tages.

Lorenzo fährt die Ducati GP17 – Folger in den Top 10

Ducati-Neuzugang Jorge Lorenzo absolvierte im Gegensatz zum Dienstag fliegende Runden mit der brandneuen Desmosedici GP17. In der Tageswertung belegte Lorenzo Platz 8 hinter Ducati-Teamkollege Andrea Dovizioso (3.), Suzuki-Pilot Iannone (4.), Dani Pedrosa (Honda; 5.) sowie den zeitgleichen Cal Crutchlow (LCR-Honda; 6.) und Valentino Rossi (Yamaha; 7.).

Rossi erledigte die am Dienstag aufgrund seines "großen Crashs" weitgehend ausgefallene Abstimmungsarbeit mit der 2017er Version der Yamaha M1. Markenkollege Jonas Folger, der im Yamaha-Satellitenteam Tech 3 vor seiner 1. Saison in der Königsklasse steht, beendete den Tag als 10. in den Top 10 und war damit wie schon am Dienstag schnellster Rookie.

Die beiden KTM-Piloten Pol Espargaro und Bradley Smith reihten sich auf den Positionen 17 und 20 ein.

Ergebnis Valencia-Test, Mittwoch:

Pos. # Fahrer Team Zeit Rückstand Runden
1 25 Maverick Vinales Yamaha 1:29,975   76
2 93 Marc Marquez Honda 1:30,171 0,196 78
3 4 Andrea Dovizioso Ducati 1:30,443 0,468 61
4 29 Andrea Iannone Suzuki 1:30,599 0,624 51
5 26 Dani Pedrosa Honda 1:30,686 0,711 41
6 35 Cal Crutchlow LCR-Honda 1:30,709 0,734 63
7 46 Valentino Rossi Yamaha 1:30,709 0,734 69
8 99 Jorge Lorenzo Ducati 1:30,744 0,769 66
9 41 Aleix Espargaro Aprilia 1:30,885 0,910 61
10 94 Jonas Folger Tech-3-Yamaha 1:30,948 0,973 63
11 5 Johann Zarco Tech-3-Yamaha 1:31,015 1,040 61
12 43 Jack Miller Marc-VDS-Honda 1:31,069 1,094 59
13 45 Scott Redding Pramac-Ducati 1:31,118 1,143 48
14 19 Alvaro Bautista Aspar-Ducati 1:31,186 1,211 69
15 8 Hector Barbera Avnitia-Ducati 1:31,244 1,269 59
16 51 Michele Pirro Pramac-Ducati 1:31,816 1,841 40
17 44 Pol Espargaro KTM 1:31,853 1,878 70
18 53 Tito Rabat Marc-VDS-Honda 1:31,918 1,943 61
19 76 Loris Baz Avnitia-Ducati 1:32,161 2,186 52
20 38 Bradley Smith KTM 1:32,538 2,563 59
21 50 Eugene Laverty Aprilia 1:32,568 2,593 57
22 17 Karel Abraham Aspar-Ducati 1:32,699 2,724 41
23 12 Takuya Tsuda Suzuki 1:33,305 3,330 77
24 42 Alex Rins Suzuki 1:33,761 3,786 5

 

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Veranstaltung Test in Valencia, November
Rennstrecke Valencia
Fahrer Valentino Rossi , Jorge Lorenzo , Marc Marquez , Maverick Vinales , Jonas Folger , Alex Rins
Teams Yamaha Factory Racing , Repsol Honda Team , Ducati Team , Team Suzuki MotoGP , Aprilia Racing Team , Red Bull KTM Factory Racing (MXGP)
Artikelsorte Testbericht
Tags motogp, testfahrten, valencia