Macau-Rekordsieger Michael Rutter holt provisorische Pole-Position für BMW

BMW-Fahrer Michael Rutter hat im 1. Qualifying zum Motorrad-Grand-Prix von Macau die schnellste Runde gedreht und die provisorische Pole-Position eingefahren.

Und das in letzter Sekunde: Mit dem Fallen der Zielflagge kam Rutter in 2:24,793 Minuten über die Linie und fing so seinen BMW-Markenkollegen Martin Jessop noch ab. Mit seinem britischen Landsmann hatte sich Rutter über weite Strecken der Qualifikation um die Bestzeit duelliert.

Jessopp hat viel vor: Seit Jahren ist es das Ziel des Briten, Macau-Legende Michael Rutter noch zu aktiven Zeiten zu schlagen. Ist dieses Jahr die große Stunde des Martin Jessopp? Auf die Bestzeit Rutters fehlten ihm am 0,990 Sekunden.

Rang drei ging an einen weiteren ehemaligen Sieger und Mitfavoriten. Ian Hutchinson stellte die dritte BMW S 1000 RR in die provisorische erste Startreihe. Er führte eine extrem enge Verfolgergruppe an: Von Rang drei bis Platz sieben lag alles innerhalb von weniger als einer halben Sekunde. Auf Rutter verlor Hutchinson 2,521 Sekunden.

Rang vier holte sich TT-Legende John McGuinness auf Honda, dahinter stellte Penz13.com-Pilot Gary Johnson eine weitere BMW in die Top-Five.

Kawasaki-Ass Horst Saiger holte sich Platz sechs und blieb nur 2,950 Sekunden hinter der Pace ganz vorn – und ist damit in der Podestanwärter-Gruppe voll dabei. Glenn Irwin fuhr die beste Ducati zu Platz sieben vor Conor Cummins.

Probleme bei den Favoriten Peter Hickman und Stuart Easton: Sie kamen über die Plätze 9 und 10 und 3,5 beziehungsweise 4,3 Sekunden Rückstand nicht hinaus. Hickman fuhr zwar aggressiv, muss sich aber erst noch wieder auf die BMW einschießen, da er in der BSB dieses Jahr Kawasaki fuhr. Easton fehlt nach einer verkorksten Saison scheinbar noch das Vertrauen in sich, sein Motorrad und den Speed.

Starker Auftritt von Grams

Mit Platz elf hat der Limbach-Oberfrohnaer Didier Grams stark aufgetrumpft. Der Deutsche landete in 2:29,416 Minuten rund 4,6 Sekunden hinter der Pace – aber eben auch nur drei Zehntel hinter Ex-Sieger Easton.

Derek Sheils, Dan Cooper, Steve Mercer und Dan Kneen rundeten die Top 15 am ersten Trainingstag ab.

Der ehemalige Grand-Prix-Pilot Danny Webb gibt dieses Wochenende seinen Macau-Einstand. Im ersten Qualifying landete der Penz-BMW-Fahrer auf Platz 19. 

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Motorrad , Straßenrennen
Veranstaltung Macau
Rennstrecke Circuito da Guia
Fahrer Michael Rutter
Artikelsorte Qualifyingbericht
Tags bmw, guia circuit, macau, macau gp, motorrad