Die besten Sprüche von Tony Stewart

Der dreimalige NASCAR-Champion Tony Stewart ist neben seinem Fahrkönnen für seine markigen Sprüche bekannt. Hier ist eine Auswahl der besten Aussagen von "Smoke"!

Pepsi 400 in Daytona 2006: Siegerinterview

Pepsi 400 in Daytona 2006: Siegerinterview
1/13

"Das ist ein cooler Sieg. Das Rennen mag vielleicht Pepsi 400 heißen, aber Coca-Cola schmeckt halt immer noch wesentlich besser. Ich werde Coca-Cola für den Rest meines Lebens trinken, egal, ob ich von dieser Marke gesponsert werde oder nicht."

Las Vegas 2007: Umbau der Strecke (stärkere Kurvenüberhöhung)

Las Vegas 2007: Umbau der Strecke (stärkere Kurvenüberhöhung)
2/13

"Eine Schande! Diese Anlage war richtig gut. Chris Powell (Las-Vegas-Streckenchef; Anm. d. Red.) und sein Team haben es geschafft, eine richtig gute Rennstrecke zu zerstören. Ich schätze, sie sind cleverer als wir Fahrer und auch cleverer als NASCAR. Sie glauben, dass die Rennen besser werden, wenn sie die Strecke umbauen. Dass Chris Powell ein Diplom im Rennstreckenbau gemacht hat, wäre mir neu."

Pepsi 400 in Daytona 2007: Crash mit Gibbs-Teamkollege Denny Hamlin

Pepsi 400 in Daytona 2007: Crash mit Gibbs-Teamkollege Denny Hamlin
3/13

"Mit 42 Autos im Nacken geht er an der Spitze des Feldes vom Gas und erwartet wohl, dass wir alle einen Weg an ihm vorbeifinden. Er hat zwei sehr gute Autos unseres Teams zerstört. Nachdem er ja schon im Freitagstraining versucht hat, mich abzuräumen, es aber nicht geschafft hat, ist es ihm wenigstens diesmal gelungen. Klar, er ist ein junger Kerl, der Erfolg haben will. Ich weiß aber nicht, ob er weiß, was ein Team ist."

Brickyard 400 in Indianapolis 2007: Siegerinterview

Brickyard 400 in Indianapolis 2007: Siegerinterview
4/13

"Dieser Sieg ist für all die Fans auf der Tribüne, die mir Woche für Woche die Daumen drücken und sich den ganzen Bullshit von allen anderen anhören müssen."

Atlanta 2008: Heftige Kritik an NASCAR-Reifenlieferant Goodyear

Atlanta 2008: Heftige Kritik an NASCAR-Reifenlieferant Goodyear
5/13

"Das sind die erbärmlichsten Reifen, die ich in meiner gesamten Rennfahrerkarriere jemals fahren musste. Diese Firma ist aus der Formel 1 ausgestiegen. Sie ist aus der IRL ausgestiegen. Sie ist aus der CART-Serie ausgestiegen. Sie ist aus der World-of-Outlaws-Serie ausgestiegen. Dafür gibt es einen Grund. Goodyear kann einfach ums Verrecken keine Reifen bauen! Wenn ich an Goodyears Stelle wäre, dann würde ich mich wirklich schämen für die Reifen, die wir an diesem Wochenende bekommen haben."

Daytona 500 2009: Trainingscrash sorgt für Rennstart von ganz hinten

Daytona 500 2009: Trainingscrash sorgt für Rennstart von ganz hinten
6/13

Frage: "Tony, wie schätzt du deine Chancen ein, das Daytona 500 zu gewinnen?" Tony Stewart: "Ich habe keine Ahnung, du Raketenwissenschaftler. Ich muss im Ersatzauto starten."

Daytona 500 2010: Pressekonferenz vor dem Rennen

Daytona 500 2010: Pressekonferenz vor dem Rennen
7/13

Frage: "Man hat den Eindruck, die Fans schalten die NASCAR-Rennen nicht mehr so häufig ein, weil die Autos inzwischen zu sicher sind und die Rennen dadurch langweilig geworden sind. Siehst du das auch so?" Tony Stewart: "Okay... Ich könnte jetzt auch sagen, das Media-Center ist inzwischen zu sicher, weil ihr alle vier Beine an euren Stühlen habt. Was hältst du davon, wenn wir einfach anfangen, Stuhlbeine abzusägen? Ich glaube wirklich nicht, dass es die Fans sehen wollen, wie sich Fahrer verletzen. Mit dieser Frage führst du die Liste heute aber ganz klar an."

Loudon 2011: Siegerinterview, nachdem Clint Bowyer ohne Sprit ausgerollt ist

Loudon 2011: Siegerinterview, nachdem Clint Bowyer ohne Sprit ausgerollt ist
8/13

Frage: "Was ging dir durch den Kopf, als du die Führung übernommen hast?" Tony Stewart: "Na ja, ich habe das Manöver mehr als 280 Runden lang geplant. Ich wusste, dass ihm genau in diesem Moment der Sprit ausgehen würde. Eigentlich wollte ich ihn erst über den Haufen fahren, aber dann schien es mir die bessere Variante zu sein, einfach nach links zu lenken und ihn zu überholen."

Talladega 2012: Ironie-Kanonade nach dem Rennen

Talladega 2012: Ironie-Kanonade nach dem Rennen
9/13

"Es ist den Fans gegenüber einfach nicht fair, wenn sie nicht mehr Crashs und zerstörte Autos zu sehen bekommen. Schließlich fuhren bei Rennende noch mehr als die Hälfte aller Autos. So sollte es nicht sein. Ich fühle mich richtig schlecht, dass ich nicht mindestens 150.000 Dollar in den Sand gesetzt habe. Vielleicht sollten wir es in Zukunft einfach so machen, das wir bei Halbzeit der Renndistanz eine kurze Pause einlegen und dann in die umgekehrte Richtung weiterfahren. Zehn Runden vor Schluss würden wir das Feld dann in zwei Gruppen teilen, wobei die eine Gruppe in Rennrichtung und die andere Gruppe entgegen der Rennrichtung weiterfahren muss."

Michigan 2012: Ende der sieglosen Serie von Dale Earnhardt Jr.

Michigan 2012: Ende der sieglosen Serie von Dale Earnhardt Jr.
10/13

"Leute, das ist kein Nationalfeiertag! Heute Morgen erst haben alle den vierten Jahrestag seines letzten Sieges gefeiert. Sind wir jetzt alle in einem Zustand der Trauer, weil er diese Serie beendet hat?"

Fontana 2013: Ärger auf Joey Logano nach Abgrängmanöver beim Restart

Fontana 2013: Ärger auf Joey Logano nach Abgrängmanöver beim Restart
11/13

"Dieser Clown wollte mich ins Infield schicken. Ich werde ihm den Arsch aufreißen."

Brickyard 400 in Indianapolis 2013: Pressekonferenz vor dem Rennen

Brickyard 400 in Indianapolis 2013: Pressekonferenz vor dem Rennen
12/13

Frage: "Seit 2004 gab es bei diesem Rennen kaum Überholmanöver. Gibt es etwas, was NASCAR oder der Indianapolis Motor Speedway tun können, um für mehr Überholmanöver zu sorgen?" Tony Stewart: "Schlage einfach mal im Wörterbuch nach, was Rennfahren bedeutet. Und dann schlage nach, was Überholen bedeutet. Was wir hier tun, ist Rennfahren. Wenn du Überholmanöver sehen willst, dann lass uns raus fahren auf den Interstate-Highway 465. Dort bekommst du jede Menge Überholmanöver zu sehen. Ich bin gespannt, ob du dann immer noch der Meinung bist, dass das aufregender wäre als das, was hier auf dem Indianapolis Motor Speedway mit seiner ganzen Geschichte passiert. Hier geht es ums Rennfahren. Wir müssen nicht ständig zu zweit oder zu dritt nebeneinander fahren, um ein gutes Rennen zu erleben."

Homestead 2016: Pressekonferenz vor letztem NASCAR-Rennen

Homestead 2016: Pressekonferenz vor letztem NASCAR-Rennen
13/13

Frage: "Siehst du einen Grund, nach dieser Saison noch einmal NASCAR Sprint-Cup-Rennen zu fahren?" Tony Stewart: "Nein. Das hier ist das letzte. Ich habe meine Lektion von Jeff (Gordon; Anm. d. Red.) gelernt. Jeff wollte in diesem Jahrjemandem einen Gefallen tun und hat sich dann dazu breitschlagen lassen, die halbe Saison zu fahren. Danke Jeff für diese Lektion, bevor ich mich dazu habe breitschlagen lassen."

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Sprint-Cup , NASCAR Xfinity
Fahrer Tony Stewart
Artikelsorte Fotostrecke
Tags nascar, smoke, sprüche, stewart, tony stewart, zitate