NASCAR Michigan: Erster Saisonsieg für Joey Logano

Joey Logano gewinnt das erste Sprint-Cup-Rennen mit dem nochmals reduzierten Abtrieb – Rookie Chase Elliott holt mit Platz zwei sein bisher bestes Ergebnis.

Joey Logano (Penske-Ford) ist der Sieger des NASCAR Sprint-Cup-Rennens auf dem Michigan International Speedway. Beim FireKeepers Casino 400, dem ersten Meisterschaftslauf mit dem nochmals deutlich reduzierten Abtrieb der Sprint-Cup-Autos, gab es munteres Racing mit haufenweise Überholmanövern. Allen voran die Restarts erwiesen sich als äußerst prickelnd. Doch auch in voller Fahrt gab es auf dem Zwei-Meilen-Oval muntere Positionskämpfe auf mehreren Spuren.

Bildergalerie: FireKeepers Casino 400

Joey Logano führte 139 der 200 Runden an und gewann schließlich absolut verdient. "Ein großartiges Auto, das beim Fahren unglaublich Spaß gemacht hat", jubelte der Penske-Pilot nach seinem ersten Saisonsieg in der Victory Lane.

Vor drei Wochen hatte Logano das All-Star-Race in Charlotte und damit das erste "Testrennen" mit dem neuen Low-Downforce-Package 2.0 gewonnen. Nun hat er auch das erste mit diesem Aero-Paket ausgetragene Punkterennen für sich entschieden.

Chase Elliott riecht erneut am Sieg

Nach 200 Runden hatte Logano einen Vorsprung von 0,8 Sekunden auf Chase Elliott. Der Rookie in Diensten von Hendrick Motorsports verbuchte 35 Führungsrunden und roch wie schon vor einer Woche in Pocono an seinem ersten Sprint-Cup-Sieg.

Beim letzten Boxenstopp aber gab es in der Hendrick-Box mit der Startnummer 24 ein Problem mit der Tankkanne. Zudem war Logano für Elliott bei den Restarts ohnehin kaum zu knacken. Mit Platz zwei fuhr Elliott dennoch das bisher beste Ergebnis seiner Rookie-Saison ein.

Top-10-Ergebnis für Tony Stewart

Kyle Larson (Ganassi-Chevrolet; 3.), Brad Keselowski (Penske-Ford; 4.) und Kevin Harvick (Stewart/Haas-Chevrolet; 5.) machten die Top 5 komplett.

Tony Stewart (Stewart/Haas-Chevrolet) fuhr mit Platz sieben hinter Carl Edwards (Gibbs-Toyota; 6.) das bisher beste Ergebnis seiner NASCAR-Abschiedstour ein. Anfang Mai wurde Stewart in Talladega als Sechster notiert. Dort aber brachte er seinen Stewart/Haas-Chevy nicht selbst ins Ziel, weil er ihn schon in der Anfangsphase des Rennens an Ty Dillon übergeben hatte.

Austin Dillon (Childress-Chevrolet; 8.), Jamie McMurray (Ganassi-Chevrolet; 9.) und Pocono-Sieger Kurt Busch (Stewart/Haas-Chevrolet; 10.) rundeten die Top 10 auf dem Michigan International Speedway ab.

Ergebnis: FireKeepers Casino 400

Frust bei Dale Earnhardt Jr. und Co.

Andere Fahrer hingegen schoben Frust. Der zweimalige Michigan-Sieger Dale Earnhardt Jr. zerlegte seinen roten Hendrick-Chevy in Runde 62 gemeinsam mit A.J. Allmendinger (JTG/Daugherty-Chevrolet) an der Außenmauer der Gegengerade. Auslöser war eine Berührung im Dreikampf, an dem auf der Innenbahn Chris Buescher (Front-Row-Ford) beteiligt war.

Eine ganz vergleichbare Szene spielte sich anschließend noch zweimal ab. In Runde 155 waren die Beteiligten des Dreikampfs Danica Patrick (Stewart/Haas-Chevrolet), Casey Mears (Germain-Chevrolet) und Brian Scott (Petty-Ford). Beschädigungen an allen drei Fahrzeugen und damit das Ende der Hoffnungen auf ein gutes Ergebnis waren die Folge.

In Runde 163 waren es Jimmie Johnson (Hendrick-Chevrolet) und Trevor Bayne (Roush-Ford), die in Turn 2 aneinander gerieten. Ryan Blaney (Wood-Ford) geriet ebenfalls in Schwierigkeiten. In Runde 189 schließlich sorgte ein Reifenschaden am Gibbs-Toyota von Denny Hamlin für die neunte und letzte Gelbphase.

Negativserie für Kyle Busch geht weiter

Frust einmal mehr auch bei Kyle Busch. Schon in der 53. Runde verabschiedete sich das Toyota-Triebwerk im Camry mit der Startnummer 18 im großen Stil. Damit schlägt für den Sprint-Cup-Titelverteidiger seit seinem Sieg auf dem Kansas Speedway nun bereits zum vierten Mal in Folge eine Platzierung außerhalb der Top 30 zu Buche.

Am kommenden Wochenende legt die NASCAR-Topliga Sprint-Cup eine Pause ein. Weiter geht es in zwei Wochen auf dem Sonoma Raceway in Kalifornien mit dem ersten von zwei Rundstrecken-Rennen der Saison.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Sprint-Cup
Veranstaltung Michigan
Rennstrecke Michigan International Speedway
Fahrer Joey Logano
Teams Team Penske
Artikelsorte Rennbericht