Verkehrsunfall in Martinsville: 22 Verletzte nach NASCAR-Rennen

Unmittelbar nach dem NASCAR-Rennen in Martinsville hat sich auf dem Parkplatz der Rennstrecke ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Ein Zuschauer wollte sich beim Verlassen der Strecke gut eine halbe Stunde nach Rennende offenbar nicht in der Schlange auf Auslass wartender Autos anstellen. Stattdessen fuhr er mit seinem schwarzen Chevrolet an den stehenden Fahrzeugen vorbei – und direkt in eine Menschenmenge hinein.

Laut Auskunft der örtlichen Polizei wurden 22 Personen verletzt. 13 wurden direkt vor Ort von den Rettungskräften behandelt, 9 wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Lebensbedrohliche Verletzungen hat jedoch niemand erlitten.

 

"Wir wissen bisher nur, dass ein Fahrzeug in eine Gruppe von Personen hineingerast ist", sagte eine Polizeisprecherin gegenüber Motorsport.com. Alkohol sei nicht im Spiel gewesen.

Die Fans hatten am Rande des Hubschrauber-Landeplatzes offenbar auf die NASCAR-Fahrer gewartet, um diese abzupassen und sich Autogramme zu holen.

Post-race accident
Unfallort nach Rennende

Foto: Lee Spencer

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Sprint-Cup
Veranstaltung Martinsville 2
Rennstrecke Martinsville Speedway
Artikelsorte News
Tags chevrolet, krankenhaus, nascar, polizei, unfall, verkehrsunfall, verletzte