Neuer Titelsponsor: Mexikanische NASCAR-Serie gibt ihr Comeback

Nach einem Jahr Pause kehrt die mexikanische NASCAR-Serie zurück auf die Rennstrecken.

Ein neuer Sponsor macht es möglich, dass die Fahrzeuge bereits im Dezember 2016 erstmals wieder zu sehen sein werden, ehe 2017 eine komplette Saison ausgetragen werden soll.

Mangels eines Titelsponsors hatte die Meisterschaft 2016 keine Rennen absolviert.

"Es war uns ein großes Anliegen", sagt NASCAR-Vizepräsident Steve O'Donnell über die Wiederbelebung der Rennserie. "Uns ging es nie um die Frage, ob wir das machen, sondern darum, dass erst alle Zutaten beisammen sein mussten."

Mit dem neuen Seriensponsor Peak hat NASCAR Mexiko einen mehrjährigen Vertrag abgeschlossen, was die mittelfristige Zukunft der Meisterschaft garantiert.

2017 soll die Rennserie zunächst ausschließlich in Mexiko fahren, eine zukünftige Expansion in weitere Märkte in Nord- und Mittelamerika ist jedoch denkbar, meint O'Donnell. "Das schließen wir zumindest nicht aus. Aber im ersten Jahr bleibt es einfach bei Mexiko."

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Mexico , NASCAR , NASCAR Sprint-Cup
Artikelsorte News
Tags mexiko, nascar, nascar mexiko, steve o'donnell