Austragung der TCR Deutschland bis 2019 gesichert

ADAC, Engstler Motorsport und TCR-Dachorganisation World Sporting Consulting haben sich auf eine Fortführung der Zusammenarbeit bis 2019 geeinigt.

"Die TCR Deutschland hat in diesem Jahr einen viel beachtetes Debüt gefeiert und mit spannenden Rennen begeistert", sagt ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk. "Mit Engstler Motorsport haben wir einen verlässlichen Partner, mit dem wir die Serie in den kommenden Jahren kontinuierlich weiterentwickeln werden."

Für Tourenwagen-Legende Franz Engstler ist die Vertragsverlängerung bis 2019 "der beste Beweis, dass die Premierensaison ein voller Erfolg war", wie er sagt. "Wir haben ein perfektes Paket für Teilnehmer und Fans. Wir arbeiten weiter daran, die TCR Deutschland in der Erfolgsspur zu halten."

Im kommenden Jahr wird die Rennserie erneut 7 Rennwochenenden mit 14 Wertungsläufen abhalten. 6 Veranstaltungen werden im Rahmen des GT-Masters ausgetragen, die 7. gemeinsam mit der TCR International Series.

Ab 2017 erhält die TCR Deutschland mit Liqui Moly zudem einen neuen Partner. Der deutsche Mineralölhersteller wird unter anderem mit Werbebanden Präsenz zeigen. Liqui Moly arbeitet bereits seit einigen Jahrzehnten mit Engstler zusammen.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien TCR Deutschland , TCR
Fahrer Franz Engstler
Artikelsorte News
Tags adac, engstler, franz engstler, hermann tomczyk, marcello lotti, tcr, tourenwagen